Logo Wallbreakers Titelbanner
 
Sonntag, 21. April - Leipzig - 1. Runde MBSV-Pokal
Wallbreakers schlagen Erfurt Angels in erster MBSV-Pokalrunde
Von Denise Weinreich
Am vergangenen Sonntag zeigten sich die Wallbreakers in der ersten Runde des neu geschaffenen MBSV-Pokals erfolgreich und gingen mit einem deutlichen 19-9-Sieg über die Erfurt Angels vom Platz. Da die Leipziger nur eine Mannschaft für den Pokalwettbewerb gemeldet haben, ist das Team eine Mischung aus erster und zweiter Mannschaft, wobei der überwiegende Teil der Spieler aus dem zweiten Team kommt. Der MBSV-Pokal wird im so genannten "Double-Elimination"-Modus ausgetragen, d.h. eine Mannschaft ist erst nach zwei Niederlagen ausgeschieden.

Bereits im ersten Inning brachten sich die Wallbreakers mit einem Single von Nico Punke und einem Double von Christian Kellner auf Base und nutzten gegnerische Fehler zu einem 3-Punkte-Vorsprung aus. Während es der Leipziger Defensive im darauf folgenden Durchgang gelang, die Erfurter Offensive schnell auf die Bank zurückzuschicken, knüpften sie in ihrer eigenen zweiten offensiven Runde mit einem weiteren Single durch Neuzugang Matt Alexander und einem Double von Tony Romero an die vorgelegte Leistung an und setzten weitere vier Punkte zu einer 8-1-Führung drauf.

Für Erfurts Pitcher Janko Ritter kam nun im dritten Inning Sebastian Decker auf den Mound. Auch gegen ihn behaupteten sich die Messestädter im dritten und vierten Spieldurchgang mit sechs Singles (Romero, Punke, Julian Heinemann, Thomas Anders, Torsten Müller und Axel Przynosz), zwei Doubles (Romero und Heinemann) und sieben zusätzlichen Runs. Damit stand es nach dem vierten Inning 15-3 zu Gunsten der Gastgeber.

Erst als Nico Punke seine Pitcher-Position mit First Baseman Tony Romero eintauschte, begannen die Gäste eine Aufholjagd und zwangen die Leipziger im gleichen Inning zu einem zweiten Pitcherwechsel. Für Romero verließ Matt Alexander seine Leftfield-Position und sorgte für das dritte Aus. Die Angels jedoch hatten bereits auf 15-9 verkürzt. Sebastian Decker kehrte nun auf seine Position am ersten Base zurück und überließ Michael Opfermann den Mound. Ihm konnten die Leipziger ebenfalls einen Single (Heinemann) und ein Double (Przynosz) abnehmen und schlussendlich das Spiel mit 19-9 vorzeitig per 10-Run-Rule im fünften Inning gewinnen.

Das nächste Spiel für die Wallbreakers II wird am 12. Mai, dann wieder in der Länderliga Baseball (LLB), in Erfurt gegen die Angels und die Latinos II stattfinden. Die zweite Pokalrunde steht am 2. Juni in Leipzig gegen die Erfurt Latinos II an.
 
Wallbreakers Fanshop Logo
Die Leipzig Wallbreakers danken ihren Sponsoren und Förderern für die freundliche Unterstützung:

Dunkel Elektrotechnik GmbH
Elektrotechnik GmbH

Mitteldeutsche Rohstoff-Recycling GmbH


Das Wetter in Leipzig
Das Wetter in Leipzig

© 1999-2013 Leipzig Wallbreakers e.V.. Fragen, Kommentare und Anregungen zu dieser Seite bitte per E-Mail an den Webmaster.
Rechtlicher Hinweis: Die Leipzig Wallbreakers e.V. übernehmen keine Verantwortung für die Inhalte von von dieser Seite aus verlinkten externen Websites.