Logo Wallbreakers Titelbanner
 
Sonntag, 14. April - Braunsbedra - 2. Spieltag LLB
Zweite Mannschaft eröffnet LLB-Saison mit Split
Von Thomas Anders und Andreas Großöhme
Am vergangenen Sonntag startete die zweite Mannschaft der Leipzig Wallbreakers in Braunsbedra erfolgreich in die neue Saison der Länderliga Baseball (LLB) und damit in die Mission Titelverteidigung. Mit dem Titel des Vorjahres im Gepäck liefen die Wallbreakers im ersten Spiel des Tages gegen die Jena Giants auf.

Die Leipziger ließen dabei von Anfang an nichts anbrennen und ging bereits im ersten Inning mit drei Runs durch Nico Punke (kam am Ende auf insgesamt zwei Runs), der venezolanischer Neuzugang der Wallbreakers, Tony Romero, und Thomas Anders (jeweils insgesamt zwei Runs) in Führung. Die Giants konterten dann zwar ihrerseits mit einem Run, dieser blieb aber ihr einziger in diesem Spiel. Andererseits packten die Wallbreakers Christian Kellner, Axel Przynosz und Hannes Schumann jeweils noch einen Run drauf, so dass es zum Schluss 8-1 für die Wallbreakers hieß.

Im ganzen war es ein starkes und fehlerfreies Spiel der Leipziger Mannschaft, was nicht zuletzt auch an der starken Pitchingleistung von Pitchers Nico Punke lag, der am Sonntag mit sechs Strikeout glänzte.

Gegen die Braunsbedra Coalminers im zweiten Spiel des Tages lief es zunächst nicht so rund. Nach zwei Innings lagen die Coalminers gegen Leipzigs Pitcher Tony Romero bereits mit 7-0 in Führung, bevor die Offense der Wallbreakers langsam in Fahrt kam. Mit drei Runs anfangs des dritten Durchgangs konnten sie zumindest etwas verkürzen. Nico Punke übernahm ab dem dritten Inning für Romero das Pitching und konnte die Braunsbedraer über die verbliebenen drei Spielabschnitte bei nur einem einzigen weiteren Punkt halten.

Beim Stand von 8-3 Mitte des fünften Innings setzten die Leipziger schließlich noch einmal zu einer letzten Aufholjagd an. Felix Schreiner und Neuzugang Laurens Wittchow punkteten für die Wallbreakers zum 8-5. Daraufhin wechselten die Coalminers jedoch ihrerseits den Pitcher, für Miguel Amaya kam nun Alvarez auf den Mound und beendete das fünfte Inning und damit das Spiel zugunsten der Sachsen-Anhaltiner ohne weitere Punkte.

Der nächste Auftritt für die zweite Mannschaft wird die erste Runde im neu geschaffenen MBSV-Pokal am 21. April im heimischen Ballpark an der Dortmunder Straße gegen die Erfurt Angels sein.
 
Wallbreakers Fanshop Logo
Die Leipzig Wallbreakers danken ihren Sponsoren und Förderern für die freundliche Unterstützung:

Dunkel Elektrotechnik GmbH
Elektrotechnik GmbH

Mitteldeutsche Rohstoff-Recycling GmbH


Das Wetter in Leipzig
Das Wetter in Leipzig

© 1999-2013 Leipzig Wallbreakers e.V.. Fragen, Kommentare und Anregungen zu dieser Seite bitte per E-Mail an den Webmaster.
Rechtlicher Hinweis: Die Leipzig Wallbreakers e.V. übernehmen keine Verantwortung für die Inhalte von von dieser Seite aus verlinkten externen Websites.