Logo Wallbreakers Titelbanner
 
Sonntag, 25. Mai - Magdeburg - 4. Spieltag Aufbauliga
Zweite Mannschaft verpasst knapp zweiten Saisonsieg

Spiel 1 1 2 3 4 5 R H E
Leipzig Wallbreakers II 1 0 0 2 0 3 5 5
Magdeburg Poor Pigs 3 4 1 2 X 10 8 5
W: Würkner (2-0), L: Großöhme (0-1), S: -

Spiel 2 1 2 3 4 5 R H E
Leipzig Wallbreakers II 1 0 3 3 1 8 8 6
Magdeburg Poor Pigs 0 0 3 3 3 9 7 2
W: Liere (2-0), L: Vogel (0-1), S: -

Beinahe hätte es für die zweite Mannschaft der Wallbreakers am Sonntag in Magdeburg zum zweiten Saisonsieg in der Aufbauliga gereicht. Nach einer eher ernüchternden 10:3-Niederlage im ersten Spiel führten sie in der zweiten Begegnung zur Mitte des letzten Innings noch mit 8:6, bevor die Poor Pigs das Ruder doch noch herumreißen und das Spiel mit 9:8 für sich entscheiden konnten.

In der ersten Partie begann Andreas Großöhme zum ersten Mal in dieser Saison ein Spiel als Pitcher. Er konnte die Offense der Magdeburger jedoch nur schwer kontrollieren. Hinzu kamen einige Fehler in der Defense, die den Poor Pigs unnötigerweise halfen.

So konnten die Magdeburger bis zum Ende des dritten Innings bereits einen komfortablen 8:1-Vorsprung herausarbeiten.

Zwar zeigten die Leipziger mit zwei Runs im vierten Spielabschnitt noch einmal ein kurzes Aufbäumen, mehr war jedoch nicht drin.

Das zweite Spiel hingegen begann wesentlich ausgeglichener. Pitcher Robert Vogel hatte die Poor Pigs, wie sein Gegenpart Florian Enke auf Magdeburger Seite die Leipziger, gut im Griff.

Trotzdem konnten die Wallbreakers bis zur Mitte des vierten Innings eine 7:3-Führung herausarbeiten.

Aber die Elbestädter ließen nicht locker. Unterstützt auch von erneut zahlreichen Fehlern in der Leipziger Defense, konnten sie sich wieder herankämpfen.

So gingen die Wallbreakers nur mit einer knappen 8:6-Führung in die zweite Hälfte des fünften Innings. Aber die Poor Pigs hatten den stärksten Part ihrer Lineup am Start, so dass die Wallbreakers ihren Vorsprung nicht halten konnten und die Magdeburger das Spiel schließlich doch noch zum 9:8 drehten.

Mit nach wie vor erst einem Sieg aus nun sechs Spielen liegen die Wallbreakers somit auf dem letzten Platz der Aufbauliga-Tabelle, ein Spiel hinter den Dresden Dukes II (1-3), die am 15. Juni in der sächsischen Landeshauptstadt auch der nächste Gegner der Leipziger sein werden.

 

'Wanted" Button

Wallbreakers Fanshop Logo
Die Leipzig Wallbreakers danken ihren Sponsoren und Förderern für die freundliche Unterstützung:

Dunkel Elektrotechnik GmbH
Elektrotechnik GmbH

Mitteldeutsche Rohstoff-Recycling GmbH


Das Wetter in Leipzig
Das Wetter in Leipzig

© 1999-2008 Leipzig Wallbreakers e.V.. Fragen, Kommentare und Anregungen zu dieser Seite bitte per E-Mail an den Webmaster.
Rechtlicher Hinweis: Die Leipzig Wallbreakers e.V. übernehmen keine Verantwortung für die Inhalte von von dieser Seite aus verlinkten externen Websites.