Logo Wallbreakers Titelbanner
 
Samstag, 8. Juli - Erfurt - 5. Spieltag Aufbauliga
Zweite Mannschaft verpasst ersten Doppelsieg seit fast zwei Jahren

Spiel 1 1 2 3 4 5 R H E
Dresden Dukes II 3 0 0 X X 3 6 1
Leipzig Wallbreakers II 5 11 10 X X 26 10 0
W: Pitzschel (2-0), L: Brückner, S: -

Spiel 2 1 2 3 4 5 6 R H E
Leipzig Wallbreakers II 0 1 1 0 4 3 9 5 2
Erfurt Latinos II 1 2 0 2 1 4 10 8 4
W: Dominguez, L: Großöhme (1-1), S: -

Das zweite Baseballteam der Wallbreakers hätte beim fünften Spieltag der Aufbauliga am Samstag in Erfurt den ersten Doppelsieg seit dem 22. August 2004 klar machen können. Im ersten Spiel hatten sie die Dresden Dukes II bereits klar mit 26:3 geschlagen, bevor sie in der zweiten Begegnung gegen die Erfurt Latinos II knapp mit 9:10 in Extra Innings unterlagen.

Spiel 1: Dukes mit Pitcherproblemen, Wallbreakers mit einfachem Sieg

Im ersten Spiel bereiteten den Dresdnern ihr Pitchermangel große Sorgen, nachdem sie zuvor die Latinos in einem ebenso engen Spiel bereits mit 7:6 bezwungen hatten. Somit hatten es die Leipziger Schlagleute nicht schwer, auch ohne übermäßig viele Hits (zehn) oft genug auf Base zu kommen (durch 18 Walks).

Michael Pitzschel musste auf Grund der langen Offensivinnings seiner Mannschaft und dem Zwei-Stunden-Zeitlimit insgesamt nur drei Durchgänge pitchen. Dabei ließ er sechs Hits zu, warf drei Strikeouts und gab ebenso viele Walks ab.


Spiel 2: Wallbreakers vergeben Doppelsieg in letzter "Sekunde"

Die Gastgeber von den Latinos stellten sich im zweiten Spiel dann als der erwartet schwerere Gegner heraus. Gegen Pascal Dominguez auf dem Mound sah die Leipziger Offense zunächst nicht gerade glücklich aus.

So stand es nach vier Innings 5:2 für die Erfurter, bevor die Wallbreakers zwischenzeitliche Kontrollprobleme von Dominguez ausnutzen und im fünften Durchgang mit vier Runs zum 6:5 in Führung gehen konnten.

Leider konnten die Leipziger die knappe Führung nicht ins Ziel retten und gaben den Ausgleichspunkt ab. Einem engen Play von Third Baseman Michael Pitzschel zum dritten Aus an Home Plate war es jedoch zu verdanken, dass den Latinos der Winning Run zunächst versagt blieb.

Damit ging das Spiel in die Verlängerung. Und in die starteten die Wallbreakers sehr vielversprechend. Sie punkteten in der ersten Hälfte des sechsten Innings dreimal und gingen mit 9:6 in Führung.

Aber auch dieses Mal konnten sie den Vorsprung nicht halten. Ein Hit, vier Walks in Folge von Pitcher Andreas Großöhme und der Game Winning Single von Michael Bruns kippten das Spiel noch einmal, und die Latinos gewannen schließlich mit 10:9.

So ging jedes der drei Teams mit einem Sieg und einer Niederlage aus dem fünften Aufbauliga-Spieltag. Der nächste Einsatz der Wallbreakers II wird am Sonntag, dem 23. Juli, im heimischen Ballpark in der Dortmunder Straße stattfinden, dann gegen die Latinos und die Cottbus Graduates.

 

'Wanted" Button

Wallbreakers Fanshop Logo
Die Leipzig Wallbreakers danken ihren Sponsoren und Förderern für die freundliche Unterstützung:

Dunkel Elektrotechnik GmbH
Elektrotechnik GmbH

Mitteldeutsche Rohstoff-Recycling GmbH


Das Wetter in Leipzig
Das Wetter in Leipzig

© 1999-2005 Leipzig Wallbreakers e.V.. Fragen, Kommentare und Anregungen zu dieser Seite bitte per E-Mail an den Webmaster.
Rechtlicher Hinweis: Die Leipzig Wallbreakers e.V. übernehmen keine Verantwortung für die Inhalte auf dieser oder einer anderen Seite innerhalb von www.wallbreakers.de gelinkter Websites.