Logo Wallbreakers Titelbanner
 
Spielberichte Länderliga Baseball
5. Spieltag Länderliga Baseball - Sonntag, 11. Juli 2004 - Leipzig

Split im zweiten Lokalderby

Lokalderby, 2. Teil: Diesmal reichte es für die zweite Mannschaft der Wallbreakers zumindest im ersten Spiel zu einem 10:6-Sieg über die Strikers. Die zweite Begegnung mussten sie nach einem dramatischen Finish im letzten Inning noch mit 7:8 verloren geben.

Durch ein 2-Run-Double von Daniel Kolb, Andreas Großöhmes 2-Run-Homerun und Nico Punkes 2-Run-Single konnten die Wallbreakers im gleich im ersten Inning eine 6:0-Führung aufbauen.

Die mussten sie zwar fast wieder abgeben, als die Strikers in der zweiten Hälfte des ersten Durchgangs mit vier Runs antworteten, aber sie bewahrten sich einen kleinen Vorsprung.

Der hielt dann auch bis zum Ende des Spiels. Die Strikers konnten nur noch zweimal im vierten Inning punkten, während die Wallbreakers ihre Führung kontinuierlich bis zum Endstand von 10:6 ausbauten.

Stephan Elkins pitchte drei Innings für seinen zweiten Sieg in der Länderliga. Nico Punke übernahm die Werferrolle für die letzten beiden Spielabschnitte.

Das zweite Spiel erlebte ein ebenso abwechslungsreiches erstes Inning wie Partie Nummer eins. Fünf Runs der Wallbreakers folgten sechs Punkte der Strikers.

Danach beruhigte sich das Spiel schlagartig. Pitcher Lennart Suckau fand die Kontrolle über sein Spiel und ließ bis zum vierten Inning keinen weiteren Run zu. Danach jedoch kam er in leichte Schwierigkeiten und ließ den Ausgleich zum 7:7 zu.

Die Wallbreakers wollten kein Risiko eingehen und wechselten daraufhin Stephan Elkins wieder als Pitcher ein, der das Inning mit zwei schnellen Outs beendete und den potenziellen Führungsrun der Strikers am dritten Base stranden ließ.

Da die Wallbreakers anfangs des fünften Innings jedoch punktelos blieben, mussten die Strikers in ihrem letzten Schlagdurchgang nun nur noch einen Run über die Platte bringen, um das Spiel für sich zu entscheiden.

Einem schnellen ersten Out durch André Promnitz folgte ein Single von Carsten Schiller, der daraufhin das zweite und dritte Base stahl und durch einen weiteren Single von Nico Reinhold über das nach innen gerückte Outfield schließlich den Siegpunkt zum 8:7 machte.

Mit jeweils fünf Siegen und ebenso vielen Niederlagen teilen sich die beiden Leipziger Teams weiterhin den dritten Tabellenplatz der Länderliga. Für die Wallbreakers II geht es als nächstes gegen den Tabellenführer Cottbus Graduates, und zwar am 25. Juli in der brandenburgischen Stadt.

Scores
Spiel 1. 1 2 3 4 5 R H E
Leipzig Wallbreakers II 6 0 2 1 1 10 9 3
Leipzig Strikers 4 0 0 2 0 6 7 5

W: Elkins (2-0), L: Fischer (2-3)
HR: Leipzig S.: keine, Leipzig W.: Großöhme (1)
 
Spiel 2 1 2 3 4 5 R H E
Leipzig Wallbreakers II 5 1 1 0 0 7 5 1
Leipzig Strikers 6 0 0 1 1 8 8 4

W: Ganz (3-2), L: Elkins (2-1)
HR: Leipzig S.: keine, Leipzig W.: keine

 

'Wanted" Button

Wallbreakers Fanshop Logo
Die Leipzig Wallbreakers danken ihren Sponsoren und Förderern für die freundliche Unterstützung:

Dunkel Elektrotechnik GmbH
Elektrotechnik GmbH

Mitteldeutsche Rohstoff-Recycling GmbH


Das Wetter in Leipzig
Das Wetter in Leipzig

© 1999-2005 Leipzig Wallbreakers e.V.. Fragen, Kommentare und Anregungen zu dieser Seite bitte per E-Mail an den Webmaster.
Rechtlicher Hinweis: Die Leipzig Wallbreakers e.V. übernehmen keine Verantwortung für die Inhalte auf dieser oder einer anderen Seite innerhalb von www.wallbreakers.de gelinkter Websites.