Logo Wallbreakers Titelbanner
 
Spielberichte 2. Baseballteam
4. Spieltag Länderliga Baseball - Sonntag, 20. Juni 2004 - Leipzig

Auch gegen Latinos II springt nur Split heraus

Mit einem knappen 7:6-Sieg im ersten und einer deutlichen 7:14-Niederlage im zweiten Spiel gegen die Erfurt Latinos II sprang für die zweite Baseballmannschaft der Wallbreakers am Sonntag in Leipzig zum zweiten Mal in Folge nur ein Split heraus.

Dabei führten die Erfurter bereits in Spiel 1 bis zur Mitte des fünften Innings mit 6:3, bevor die Wallbreakers durch eine Serie von Hits und zwei entscheidende Errors der Latinos das Ruder noch einmal herumrissen und 7:6 gewannen.

Zuvor gestaltete sich das Spiel relativ ausgeglichen. Die Pitcher Feliberto Ortega auf Seiten der Erfurter sowie Stephan Elkins bei den Wallbreakers hatten das Spiel zunächst gut im Griff.

Im dritten Inning geriet Elkins jedoch in Schwierigkeiten, als die Latinos nach einem Leadoff Double von Johannes Krause und vier Errors der Leipziger Verteidigung das Spiel zu ihren Gunsten aufbrachen und drei Runs zum 5:2 machten.

Im vierten Durchgang übernahm Nico Punke (1-1) das Pitching und beendete das Inning 1-2-3. Lediglich im fünften Durchgang ließ er einen Run zum 6:3 zu. Damit hielt er seiner Offense eine schmale Hintertür offen, um das Spiel noch zu gewinnen.

In der zweiten Begegnung des Tages hatte Lennart Suckau (1-2) einen schwereren Stand auf dem Mound. Gegen die klug agierende Erfurter Offense fand er kein richtiges Rezept. Hinzu kamen viele Unsicherheiten in der Leipziger Defense, die nach drei Innings die Latinos bereits mit 13:5 in Führung brachten.

Mit keinem Out und bereits sechs Runs im dritten Inning brachten die Wallbreakers schließlich Nico Punke wieder auf den Mound. Er ließ im weiteren Spielverlauf zwar nur noch zwei weitere Punkte der Latinos zu (beide unearned), aber die Partie war zum Zeitpunkt seiner Einwechslung bereits vorentschieden.

Die Wallbreakers Offense schaffte nämlich in keinem Spielabschnitt einen echten Durchbruch. Nach einem guten Auftakt mit drei Runs im ersten Inning kam sie in den folgenden vier Spielabschnitten nur noch auf jeweils einen Zähler, zu wenig, um die Fehler in der eigenen Verteidigung wieder auszubügeln.

So ging das Spiel am Ende verdient mit 14:7 an die Erfurter, die damit ihren zweiten Tabellenplatz in der Länderliga sichern konnten.

Mit zwei Siegen und vier Niederlagen findet sich die zweite Mannschaft der Wallbreakers hingegen weiterhin auf dem vierten Rang wieder. Ihr Rückstand auf die führenden Cottbus Graduates, die ihrerseits am Sonntag die Leipzig Strikers zweimal schlagen konnten, beträgt nun bereits drei Spiele.

Am kommenden Sonntag, dem 27. Juni, geht es am letzten Spieltag der Hinrunde zu den Dresden Dukes II, ihres Zeichens aktuelles Schlusslicht der Tabelle.

Scores
Spiel 1. 1 2 3 4 5 R H E
Erfurt Latinos II 1 1 3 0 1 6 4 5
Leipzig Wallbreakers II 0 2 1 0 4 7 9 10

W: Punke (1-1), L: Ortega
HR: Leipzig: keine, Erfurt: keine
 
Spiel 2 1 2 3 4 5 R H E
Erfurt Latinos II 6 0 7 0 1 14 9 5
Leipzig Wallbreakers II 3 1 1 1 1 7 4 9

W: Vilorio (1-0), L: Suckau (1-2)
HR: Leipzig: keine, Erfurt: keine

 

'Wanted" Button

Wallbreakers Fanshop Logo
Die Leipzig Wallbreakers danken ihren Sponsoren und Förderern für die freundliche Unterstützung:

Dunkel Elektrotechnik GmbH
Elektrotechnik GmbH

Mitteldeutsche Rohstoff-Recycling GmbH


Das Wetter in Leipzig
Das Wetter in Leipzig

© 1999-2005 Leipzig Wallbreakers e.V.. Fragen, Kommentare und Anregungen zu dieser Seite bitte per E-Mail an den Webmaster.
Rechtlicher Hinweis: Die Leipzig Wallbreakers e.V. übernehmen keine Verantwortung für die Inhalte auf dieser oder einer anderen Seite innerhalb von www.wallbreakers.de gelinkter Websites.