Logo Wallbreakers Titelbanner
Roster
Statistiken
Spielplan
Tabelle
Training
 
Samstag, 21. Juli - Leipzig - 9. Spieltag MDLB
Erste Mannschaft zurück in der Spur, schlägt Magdeburg zweimal deutlich
Bilder
Spiel 1 1 2 3 4 5 6 7 R H E
Magdeburg Poor Pigs 1 0 0 0 1 X X 2 2 3
Leipzig Wallbreakers 5 2 3 1 1 X X 12 10 1
W: Gorman (2-0), L: Bäthge (?-?), S: -
Spiel 2 1 2 3 4 5 6 7 R H E
Magdeburg Poor Pigs 1 0 3 0 1 X X 5 1 1
Leipzig Wallbreakers 4 4 5 3 X X X 16 14 3
W: Kolb (5-1), L: Zimmermann (?-?), S: -
Von Denise Weinreich
Spiel 1

Gleich zu Beginn der ersten Begegnung gegen die Magdeburg Poor Pigs am regulären neunten Spieltag der Mitteldeutschen Liga Baseball (MDLB) brachten sich die Spieler der ersten Mannschaft der Wallbreakers mit viel Biss und Stil zurück auf Erfolgskurs. Nachdem es den Magdeburgern gelungen war, im ersten Inning einen ersten Run für sich zu verzeichnen, ging Leipzig anschließend mit vier Punkten Vorsprung schon wieder in Führungsposition. Von Anfang an ließen die Messestädter nichts anbrennen. So erzwangen sie durch souveräne Leistungen am Schlag nach weniger als zwei Stunden ein vorzeitiges Ende nach nur fünf Innings per 10-Run-Regel. Hervorzuheben ist dabei auch das starke Pitching von Dave Gorman (2-0). Mit elf Strikeouts in nur fünf Innings absolvierte er sein bislang bestes Saisonspiel. Unterstützt wurde er dabei von seiner sehr solide agierenden Defense.

Singles: Martin Schmid, Daniel Kolb (2x), Dave Gorman, Andreas Großöhme, Hagen Milde (2x), Julian Heinemann
Doubles: Hector Tejada, Julian Heinemann

Spiel 2

Von diversen Highlights durchsetzt wurde der optimale Lauf aus dem ersten Spiel übernommen. Nur selten konnten die Wallbreakers durch die Magdeburger Defense aufgehalten werden. Hierbei sind insbesondere die allerersten Homeruns nach Errichtung des neuen, 3,40 Meter hohen Outfieldzaunes im Leftfield zu benennen: John Heiker verwandelte gleich die erste Chance in seinem ersten At-Bat im ersten Inning in einen 2-Run-Homerun, der auch Creed Weiler nach Hause brachte. Im dritten Inning schließlich kamen Weiler und Heiker auf den 3-Run-Homer von Andreas Großöhme heim.
 
Auf der anderen Seite unterstützte Pitcher Daniel Kolb (5-1) sein Team mit ebenfalls elf Strikeouts, so dass die Leipziger schon nach nur viereinhalb gespielten Innings ihren achten Saisonsieg einfahren konnten.

Singles: Martin Schmid (2x), Daniel Kolb, Creed Weiler, John Heiker, Roy Thiemich (2x), Julian Heinemann
Doubles: Daniel Kolb, Hector Tejada, Creed Weiler, John Heiker,
Homeruns: John Heiker (2-Run-Homerun), Andreas Großöhme (3-Run-Homerun)

Mit dieser offensiven Galavorstellung erhalten sich die Wallbreakers ihre Chance auf den ersten Tabellenplatz nach der regulären Saison. Am kommenden Sonntag, den 29. Juli, wird voraussichtlich der vom 7. Juli verlegte Spieltag gegen die Braunsbedra Coalminers im heimischen Ballpark Dortmunder Straße nachgeholt werden.

 

'Wanted" Button

Wallbreakers Fanshop Logo


Die Leipzig Wallbreakers danken ihren Sponsoren und Förderern für die freundliche Unterstützung:

Dunkel Elektrotechnik GmbH
Elektrotechnik GmbH

Mitteldeutsche Rohstoff-Recycling GmbH


Das Wetter in Leipzig
Das Wetter in Leipzig

© 1999-2012 Leipzig Wallbreakers e.V.. Fragen, Kommentare und Anregungen zu dieser Seite bitte per E-Mail an den Webmaster.
Rechtlicher Hinweis: Die Leipzig Wallbreakers e.V. übernehmen keine Verantwortung für die Inhalte von von dieser Seite aus verlinkten externen Websites.