Logo WallbreakersTitelbanner
Roster
Statistiken
Spielplan
Tabelle
Training
 
Sonntag, 18. Mai - Ballpark Dortmunder Straße, Leipzig - 4. Spieltag MDLB
Wallbreakers erkämpfen sich Split gegen Dresden

Spiel 1 1 2 3 4 5 R H E
Dresden Dukes 0 0 4 3 0 7 8 4
Leipzig Wallbreakers 0 1 0 3 0 4 5 2
W: Bauer (2-0), L: Punke (2-1), S: -

Spiel 2 1 2 3 4 5 R H E
Dresden Dukes 1 2 1 4 0 8 5 3
Leipzig Wallbreakers 1 0 2 4 2 9 6 6
W: Heiker (2-0), L: Bauer (2-1), S: -

Mit einem glücklichen 9:8 im zweiten Spiel sicherten sich die Wallbreakers am Sonntag wenigstens einen Sieg im Duell mit dem amtierenden Mitteldeutschen Meister Dresden Dukes. Zuvor kassierten sie im ersten Spiel mit 4:7 ihre zweite Saisonniederlage.

Die erste Begegnung startete allerdings sehr ausgeglichen. Beide Pitcher, Robert Bauer auf Dresdner und Nico Punke auf Leipziger Seite hatten die jeweilige gegnerische Offense gut im Griff. Nach zwei Innings führten die Wallbreakers durch Michael Pitzschels Double, das Daniel Kolb nach Hause brachte, daher gerade einmal mit 1:0.

Dann jedoch zogen die offensivstarken Dresdner mit vier Runs - darunter einem 2-Run-Homerun von Armando Avila - anfangs des dritten und noch einmal drei Punkten in der ersten Hälfte des vierten Innings zum zwischenzeitlichen 7:1 davon.

Zwar konnten die Leipziger in ihrem vierten Schlagdurchgang - auch dank zweier Errors der Dresdner Defense - noch einmal auf 7:4 verkürzen, aber ein punkteloser fünfter Durchgang besiegelte schließlich die Niederlage.

Im zweiten Spiel standen sich dann Karl Bluhm bei den Dukes und Daniel Kolb für die Wallbreakers auf dem Mound gegenüber. Und auch dieses Mal gestaltete sich die Partie recht ausgeglichen, so dass die Dukes nach vier Innings nur knapp mit 8:7 in Führung lagen.

Dieses Mal wollten sich die Wallbreakers allerdings nicht die Butter vom Brot nehmen lassen. Julian Heinemann eröffnete die Aufholjagd im letzten Spielabschnitt mit einem Double. Nico Punke tat es ihm gleich und brachte somit ersteren zum Ausgleich nach Hause. Nachdem Andreas Großöhme mit seinem Schlag zu Shortstop Luis Arias für das erste Aus sorgte, konnte Punke schließlich recht unspektakulär durch einen schlechten Wurf in der Dresdner Verteidigung - der ihn eigentlich zwischen dem zweiten und dem dritten Base hätte ausmachen sollen aber im Outfield landete - den Siegpunkt nach Hause laufen.

Mit sechs Siegen aus acht Spielen stehen die Wallbreakers weiterhin an der Spitze der Mitteldeutschen Liga Baseball, gleichauf mit den Erfurt Latinos. Als nächstes steht am Sonntag, dem 1. Juni, das erste Lokalderby bei den bisher noch sieglosen Leipzig Strikers an.

 

'Wanted" Button

Wallbreakers Fanshop Logo


Die Leipzig Wallbreakers danken ihren Sponsoren und Förderern für die freundliche Unterstützung:

Dunkel Elektrotechnik GmbH
Elektrotechnik GmbH

Mitteldeutsche Rohstoff-Recycling GmbH


Das Wetter in Leipzig
Das Wetter in Leipzig

© 1999-2008 Leipzig Wallbreakers e.V.. Fragen, Kommentare und Anregungen zu dieser Seite bitte per E-Mail an den Webmaster.
Rechtlicher Hinweis: Die Leipzig Wallbreakers e.V. übernehmen keine Verantwortung für die Inhalte von von dieser Seite aus verlinkten externen Websites.