Logo WallbreakersTitelbanner
Roster
Statistiken
Spielplan
Tabelle
Training
 
Samstag, 12. April - Ballpark Dortmunder Straße, Leipzig - 1. Spieltag MDLB

Knapper Doppelsieg zum Saisonauftakt


Spiel 1 1 2 3 4 5 R H E
Braunsbedra Coalminers 6 1 0 5 0 12 15 2
Leipzig Wallbreakers 3 1 4 3 2 13 12 2
W: Punke (1-0), L: Heinecke (0-1), S: -

Spiel 2 1 2 3 4 5 R H E
Braunsbedra Coalminers 2 0 0 7 0 9 7 1
Leipzig Wallbreakers 3 0 1 3 3 10 7 2
W: Kolb (1-0), L: Ruppelt (0-1), S: -

Mit zwei denkbar knappen Siegen (13:12 und 10:9) gegen die Braunsbedra Coalminers sind die Wallbreakers am vergangenen Samstag im heimischen Ballpark in der Dortmunder Straße in die neue Saison der Mitteldeutschen Liga Baseball (MDLB) gestartet.

Mit 13:12 bezwangen sie die Coalminers im ersten Spiel, in dem die Führung mehrfach wechselte und die Leipziger erst im fünften Inning beim Stand von 12:11 für Braunsbedra das Ruder entscheidend herumreissen konnten.

Die zweite Begegnung verlief ähnlich. Hier war es das vierte Inning, in dem die Coalminers mit sieben Runs zum zwischenzeitlichen 9:4 das bis dahin sehr ausgeglichene Spiel an sich zu reißen schienen. Aber auch diesmal konnten die Wallbreakers die drohende Niederlage noch einmal abwenden, als sie im letzten Durchgang einen 7:9-Rückstand noch zu einem 10:9-Sieg drehten.

Pitching: Daniel Kolb begann das erste Spiel für die Wallbreakers auf dem Mound, fand jedoch nicht zu seinem Rhythmus. Für ihn kam noch im ersten Inning beim Stand von 5:0 für Braunsbedra und erst einem Aus Nico Punke, der auch das gesamte restliche Spiel absolvierte und sich somit seinen ersten Saisonsieg sicherte. Kolb übernahm den Werferjob im zweiten Spiel des Doubleheaders erneut, dieses Mal mit wesentlich mehr Erfolg. Durch die Schlussoffensive seines Teams konnte auch er seinen ersten Win verbuchen.

Offense: Die Wallbreakers zeigten sich mit insgesamt 19 Hits für die ersten regulären Saisonspiele schon recht schlagkräftig. John Heiker schlug zu Beginn des fünften Innings des zweiten Spiels seinen ersten Homerun dieses Jahres. Damit eröffnete er auch die Aufholjagd der Wallbreakers in der zweiten Begegnung. Daniel Kolb und Andreas Großöhme verbuchten jeweils fünf Hits in sechs At-Bats.

Defense: Nur vier Errors in beiden Spielen zusammen waren sicherlich recht großzügig gescort. Zu einem solch frühen Zeitpunkt in der Saison, noch dazu auf einem vom Regen der vergangenen Tage durchgeweichten Platz, gab es doch noch einige Unsicherheiten in der Verteidigung beider Teams.

Am kommenden Sonntag geht es nun im Ballpark Dortmunder Straße gegen den amtierenden Vizemeister Erfurt Latinos, gegen den die Wallbreakers in den sechs Jahren seit dem Ligaeintritt der Thüringer erst ein einziges Mal gewinnen konnten.

 

'Wanted" Button

Wallbreakers Fanshop Logo


Die Leipzig Wallbreakers danken ihren Sponsoren und Förderern für die freundliche Unterstützung:

Dunkel Elektrotechnik GmbH
Elektrotechnik GmbH

Mitteldeutsche Rohstoff-Recycling GmbH


Das Wetter in Leipzig
Das Wetter in Leipzig

© 1999-2008 Leipzig Wallbreakers e.V.. Fragen, Kommentare und Anregungen zu dieser Seite bitte per E-Mail an den Webmaster.
Rechtlicher Hinweis: Die Leipzig Wallbreakers e.V. übernehmen keine Verantwortung für die Inhalte von von dieser Seite aus verlinkten externen Websites.