Logo WallbreakersTitelbanner
Roster
Statistiken
Spielplan
Tabelle
Training
 
Sonntag, 10. Juni - Leipzig - 4. Spieltag MDLB
Dark Angels ohne Chance gegen Wallbreakers

Spiel 1 1 2 3 4 5 R H E
Erfurt Dark Angels 0 0 0 X X 0 0 3
Leipzig Wallbreakers 4 21 X X X 25 10 0
W: Salzmann (1-0), L: Walter (0-2), S: -

Spiel 2 1 2 3 4 5 R H E
Erfurt Dark Angels 2 0 5 3 0 10 7 13
Leipzig Wallbreakers 7 8 7 7 X 29 16 1
W: Kolb (1-2), L: Decker (1-2), S: -

Mit 25:0 und 29:10 kamen die Wallbreakers am Sonntag zu zwei unerwartet deutlichen Siegen gegen die Erfurt Dark Angels.

Im ersten Spiel konnten die Erfurter nur zu acht antreten, wodurch auf der neunten Schlagposition stets ein automatisches Out erfolgte. Allerdings trat dieses Ereignis nur einmal ein.

Nachdem es nach nur vier Runs der Wallbreakers im ersten Inning (drei davon durch Julian Heinemanns allerersten Homerun in der ersten Mannschaft) noch nicht nach einem Kantersieg aussah, öffneten sich im zweiten Durchgang schließlich alle Schleusentore. Ganze 21 Punkte brachten die Leipziger gegen insgesamt drei Erfurter Pitcher über die Platte. Letztere halfen mit 18 Walks dabei auch kräftig mit, ohne das die Wallbreakers viel dazu tun mussten.

Die Dark Angels hingegen wurden von der Leipziger Defense um die Pitcher Nico Punke (1-3), der damit auch zu seinem ersten Saisonsieg kam, und Jens Salzmann, der zum ersten Mal gegen sein altes Team antrat, durchweg in Schach gehalten.

Keinen einzigen Hit und keinen Run ließen die Wallbreakers zu, womit das Spiel nach zweieinhalb Innings beim Stand von 25:0 durch die 20-Run-Regel vorzeitig beendet wurde.

Im zweiten Spiel - nun vollzählig - zeigten die Erfurter etwas mehr Gegenwehr. Zwar konnten die Wallbreakers erneut schnell in Führung gehen - nach zwei Innings lagen sie bereits 15:2 vorn - aber die Dark Angels gaben mit fünf Runs im dritten Durchgang noch einmal ein Lebenszeichen von sich.

Mit weiteren sieben Punkten im dritten und ebenso vielen im vierten Inning ließen die Wallbreakers jedoch nichts mehr anbrennen. Hätten sie im vierten Spielabschnitt noch einen weiteren Run draufpacken können, wäre auch dieses Spiel bereits vorzeitig per 20-Run-Regel beendet gewesen.

So wurde die erste Hälfte des fünften Innings noch gespielt, am Ergebnis änderte sich jedoch nichts mehr.

Pitcher Daniel Kolb (1-2) holte sich nach Nico Punke an diesem Tag ebenfalls seinen ersten Saisonsieg. Er pitchte drei Innings, bevor John Heiker im vierten und schließlich noch einmal Jens Salzmann im fünften Durchgang übernahmen.

Nachdem sie nun ein reichliches Drittel der Saison absolviert haben, stehen die Wallbreakers mit drei Siegen und fünf Niederlagen auf dem dritten Tabellenplatz im A-Pool der Mitteldeutschen Liga Baseball.

Nächster Spieltag wird am 16. Juni in Magdeburg gegen Los Atlas, ihres Zeichens Tabellenzweiter hinter den Leipzig Strikers im B-Pool, sein.
 

'Wanted" Button

Wallbreakers Fanshop Logo


Die Leipzig Wallbreakers danken ihren Sponsoren und Förderern für die freundliche Unterstützung:

Dunkel Elektrotechnik GmbH
Elektrotechnik GmbH

Mitteldeutsche Rohstoff-Recycling GmbH


Das Wetter in Leipzig
Das Wetter in Leipzig

© 1999-2007 Leipzig Wallbreakers e.V.. Fragen, Kommentare und Anregungen zu dieser Seite bitte per E-Mail an den Webmaster.
Rechtlicher Hinweis: Die Leipzig Wallbreakers e.V. übernehmen keine Verantwortung für die Inhalte auf dieser oder einer anderen Seite innerhalb von www.wallbreakers.de gelinkter Websites.