Logo Wallbreakers Titelbanner
Roster
Statistiken
Spielplan
Tabelle
Training
 
Sonntag, 14. Mai - Braunsbedra - 3. Spieltag MDLB

Nach Krimi im ersten Spiel holen sich Wallbreakers ersten Doppelsieg der Saison gegen Coalminers

Spiel 1 1 2 3 4 5 R H E
Braunsbedra Coalminers 0 0 1 0 1 2 5 3
Leipzig Wallbreakers 0 0 0 1 2 3 7 1
W: N. Punke (1-2), L: H.-P. Fajardo (0-1), S: -

Spiel 2 1 2 3 4 5 R H E
Braunsbedra Coalminers 3 0 0 3 1 7 9 9
Leipzig Wallbreakers 6 0 5 0 X 11 5 3
W: D. Kolb (2-1), L: F. Heinecke (2-1), S: -

Mit einem denkbar knappen 3:2 im ersten und einem 11:7 im zweiten Spiel holten sich die Wallbreakers am Sonntag in Braunsbedra den ersten Doppelsieg der Saison in der Mitteldeutsche Liga Baseball (MDLB).

Der Spieltag, der eigentlich die Heimeröffnung im Ballpark Dortmunder Straße darstellen sollte, wurde wenige Tage zuvor kurzfristig in die sachsen-anhaltinische Stadt verlegt, da die Bauarbeiten am Baseballfeld in Leipzig noch nicht abgeschlossen werden konnten.

So trat man mit Heimrecht bei den Coalminers an. Im ersten Spiel lieferten sich Nico Punke und Braunsbedras Frank Störer ein sehenswertes Pitchingduell. Erst im dritten Inning fanden die ersten Punkte ihren Weg auf die Anzeigetafel.

Nachdem im vierten Spielabschnitt Hans-Peter Fajardo, der in vier Spielen zuvor noch keinen einzigen Run abgegeben hatte, den Mound übernahm, sahen die Chancen für die Wallbreakers nicht wesentlich besser aus.

Aber Andreas Großöhme zwang zunächst den Ausgleich zum 1:1 über die Platte. Im fünften Inning schließlich sorgte John Heiker bei geladenen Bases und erst einem Aus mit seinem Double für den 3:2-Sieg der Leipziger.

Spiel zwei sah zunächst etwas mehr Offense als sein Vorgänger. Nach drei Runs der Coalminers im ersten Inning antworteten die Wallbreakers gleich mit sechs Zählern ihrerseits. Dabei profitierten sie von zahlreichen Fehlern in der Braunsbedraer Verteidigung.

Danach hatte Pitcher Daniel Kolb die Offense der Coalminers im Griff. Im dritten Durchgang legte sein Team noch einmal fünf Punkte zum 11:3 drauf.

Zwar konnten die Braunsbedraer im vierten und fünften Inning noch einmal nachlegen, aber es reichte nicht mehr. Die Wallbreakers gewannen 11:7 und glichen damit ihre Bilanz auf jetzt drei Siege bei ebenso vielen Niederlagen aus.

Die nächsten Spiele finden am 28. Mai bei den Dresden Dukes statt.

 

 

'Wanted" Button

Wallbreakers Fanshop Logo


Die Leipzig Wallbreakers danken ihren Sponsoren und Förderern für die freundliche Unterstützung:

Dunkel Elektrotechnik GmbH
Elektrotechnik GmbH

Mitteldeutsche Rohstoff-Recycling GmbH


Das Wetter in Leipzig
Das Wetter in Leipzig

© 1999-2006 Leipzig Wallbreakers e.V.. Fragen, Kommentare und Anregungen zu dieser Seite bitte per E-Mail an den Webmaster.
Rechtlicher Hinweis: Die Leipzig Wallbreakers e.V. übernehmen keine Verantwortung für die Inhalte auf dieser oder einer anderen Seite innerhalb von www.wallbreakers.de gelinkter Websites.