Logo Wallbreakers Titelbanner
Roster
Statistiken
Spielplan
Tabelle
Training
 
1. Baseballteam - Mitteldeutsche Liga Baseball
Sonntag, 7. August 2005 - Dresden

Wallbreakers scheitern denkbar knapp an Dukes

Mit zwei denkbar knappen Niederlagen (8:11 und 11:12) für die Wallbreakers endeten die beiden Nachholspiele in der Mitteldeutschen Liga Baseball (MDLB) gegen die Dresden Dukes am Sonntag.

Dabei stellten sich die Leipziger in beiden Partien mit vollkommen verkorksten ersten Innings selbst ein Bein. In der ersten Begegnung waren es sieben, in der zweiten sechs Runs, die die Dukes im ersten Durchgang über die Platte bringen konnten. Und in beiden Spielen waren es Fehler in der Defense, die für die Punkteflut der Elbestädter sorgten.

Ab dem zweiten Spielabschnitt jedoch gestalteten sich beide Spiele recht ausgeglichen. Nico Punke (4-4) pitchte in der ersten Begegnung erneut sehr solide, und seine Offense verkürzte den Vorsprung der Dukes Punkt um Punkt. Die Wallbreakers kamen sogar bis auf 8:9 heran, bevor Dresdens Armando Avila mit einem 2-Run-Homerun im sechsten Inning den Endstand von 11:8 herstellte.

Das zweite Spiel ging sogar in die Verlängerung, nachdem es zum Ende der regulären sieben Innings 11:11 stand. Und die Chancen auf eine Führung anfangs des achten Spielabschnitts standen gar nicht schlecht, konnten die Wallbreakers doch das mittlere Drittel ihrer Lineup an die Platte bringen. Leider verpufften die Angriffsbemühungen im Nichts, als John Heiker, Andreas Großöhme und Thomas Gebert nacheinander ausgemacht wurden.

So lag es nun in den Händen der Dukes, die in der zweiten Hälfte des achten Innings mit nur einem Out Läufer auf das zweite und dritte Base brachten, bevor Arnaldo Perez schließlich mit einem Groundball-Single knapp am ersten Base vorbei das Spiel für die Dresdner gewann.

John Heiker (0-1), durch die Abwesenheit von Stephan Elkins, Hagen Milde und Volker Wilhelm unerwartet Starting Pitcher dieses Spiels, lieferte acht Innings für die Wallbreakers ab - das größte Arbeitspensum (zumindest, was die Zahl der Innings angeht) eines Leipziger Pitchers in dieser Saison.

Mit neun Siegen und elf Niederlagen liegen die Wallbreakers weiterhin auf dem dritten Tabellenplatz in der MDLB, den sie sich durch die beiden Niederlagen der Erfurt Dark Angels gegen die Erfurt Latinos vom Samstag auch bis zum Ende der regulären Saison sicherten. Am kommenden Samstag, dem 13. August, reisen die Wallbreakers nun erneut nach Dresden, dieses Mal zum regulären vorletzten Spieltag der Saison.

 

'Wanted" Button

Wallbreakers Fanshop Logo


Die Leipzig Wallbreakers danken ihren Sponsoren und Förderern für die freundliche Unterstützung:

Dunkel Elektrotechnik GmbH
Elektrotechnik GmbH

Mitteldeutsche Rohstoff-Recycling GmbH


Das Wetter in Leipzig
Das Wetter in Leipzig

© 1999-2005 Leipzig Wallbreakers e.V.. Fragen, Kommentare und Anregungen zu dieser Seite bitte per E-Mail an den Webmaster.
Rechtlicher Hinweis: Die Leipzig Wallbreakers e.V. übernehmen keine Verantwortung für die Inhalte auf dieser oder einer anderen Seite innerhalb von www.wallbreakers.de gelinkter Websites.