Logo Wallbreakers Titelbanner
Roster
Statistiken
Spielplan
Tabelle
Training
 
1. Baseballteam - Mitteldeutsche Liga Baseball
13. Spieltag MDLB - Sonntag, 24. Juli 2005 - Erfurt

Zwei Big Innings sorgen für zwei Niederlagen gegen Latinos

Mit 15 Errors in zwei Spielen blieb den Wallbreakers gegen die Erfurt Latinos am Sonntag erneut nicht viel Spielraum, um seit drei Jahren endlich einmal wieder gegen die Thüringer zu gewinnen. So reichte dem Tabellenführer der Mitteldeutschen Liga Baseball (MDLB) auch ein langes Inning pro Spiel, um zunächst die erste Partie 15:3, und anschließend auch die zweite Begegnung mit 17:7 zu gewinnen.

Dabei sah es in beiden Spielen wie so oft anfänglich nicht nach einem überlegenen Durchmarsch der Latinos aus.

Die erste Begegnung verlief zunächst in ruhigem Fahrwasser. Mitte des sechsten Innings stand es nur 7:3 für die Erfurter, bevor diese mit acht Runs auf und davon zogen und das Spiel vorzeitig nach 10-Run-Rule für sich entschieden.

Bis zu diesem sechsten Durchgang pitchte Nico Punke (4-3) ein hervorragendes Spiel für die Leipziger. Aber vier Errors seiner Defense in eben jenem sechsten Spielabschnitt und ein Game-Wining-3-Run-Homerun von Lenin Santa Cruz kippten die Partie zu Gunsten der Thüringer.

Im zweiten Spiel des Doubleheaders sorgte erneut ein einziges Inning für die Entscheidung. In diesem Fall war es der dritte Durchgang, in dem die Latinos elf Runs erzielen konnten. Hagen Milde, der seinen ersten Start auf dem Mound seit dem ersten Saisonspiel am 17. April absolvierte, hielt die Erfurter bis zu diesem Zeitpunkt recht gut in Schach, wenngleich seine Offense ihn gegen Erfurts José Bonelly nicht mit all zu vielen Punkten unterstützen konnte.

Nach den elf Runs der Latinos nahmen die Wallbreakers Milde vom Mound, und Stephan Elkins übernahm das Pitching für den Rest des Spiels. Er ließ in den letzten beiden Innings vor dem erneuten vorzeitigen Abbruch nach 10-Run-Rule zwar nur noch drei weitere Punkte zu, aber die Partie war natürlich bereits entschieden.

Im vierten Spielabschnitt schalteten die Erfurter einen Gang zurück und ließen die Leipziger mit fünf Punkten auf 14:7 heran kommen, aber das war nur noch Ergebniskosmetik.

Mit einer Bilanz von neun Siegen und ebenso vielen Niederlagen stehen die Wallbreakers nach dem vergangenen Sonntag weiterhin auf dem dritten Tabellenplatz der MDLB. Die nächsten Spiele werden, entgegen dem ursprünglichen Plan, am 7. August in Dresden gegen die Dukes stattfinden. Dort werden die am 7. Mai ausgefallenen Spiele nachgeholt. Am darauf folgenden Samstag, dem 13. August, werden die Leipziger - dann wieder nach Plan - erneut nach Dresden reisen.

 

'Wanted" Button

Wallbreakers Fanshop Logo


Die Leipzig Wallbreakers danken ihren Sponsoren und Förderern für die freundliche Unterstützung:

Dunkel Elektrotechnik GmbH
Elektrotechnik GmbH

Mitteldeutsche Rohstoff-Recycling GmbH


Das Wetter in Leipzig
Das Wetter in Leipzig

© 1999-2005 Leipzig Wallbreakers e.V.. Fragen, Kommentare und Anregungen zu dieser Seite bitte per E-Mail an den Webmaster.
Rechtlicher Hinweis: Die Leipzig Wallbreakers e.V. übernehmen keine Verantwortung für die Inhalte auf dieser oder einer anderen Seite innerhalb von www.wallbreakers.de gelinkter Websites.