Logo Wallbreakers Titelbanner
Roster
Statistiken
Spielplan
Tabelle
Training
 
Spielberichte 1. Baseballteam
9. Spieltag Mitteldeutsche Liga Baseball - Sonntag, 4. Juli 2004 - Dresden
Wallbreakers bringen Dukes erste Saisonniederlage bei

Mit einer Galavorstellung, vor allem von Pitcher Stanley Schubert, im zweiten Spiel des Tages konnten die Wallbreakers den Dresden Dukes am Sonntag mit 10:2 ihre erste Saisonniederlage beibrigen. Zuvor verloren die Leipziger die erste Begegnung unglücklich mit 9:17, nachdem sie auch hier nach eineinhalb Innings bereits mit 6:0 in Führung gelegen hatten.

Aber ein bizarres zweites Inning warf das Spiel wieder herum. Zuerst verletzte sich Rightfielder Roy Thiemich bei einer Kollision mit Centerfielder Daniel Kolb während beide nach einem Flyball gingen. Thiemich musste mit einer schmerzhaften Rippenprellung zunächst ins Krankenhaus gebracht werden, konnte aber kurz darauf wieder entlassen werden.

Danach lief das Inning aus dem Ruder, und die Dukes konnten mit zehn Runs aus ihrem Rückstand eine 10:6-Führung machen.

Die Dresdner punkteten danach nur noch einmal im vierten Inning, jedoch erneut sieben Mal. Während dessen wechselten die Wallbreakers zweimal den Pitcher. Zunächst kam Nico Punke für Starter Hagen Milde ins Spiel, vier Runs und nur ein Out später Stephan Elkins.

Elkins war es auch, der mit seinem 2-Run-Homerun im fünften Inning, seinem ersten Roundtripper seit Jahren, noch einmal auf 9:17 verkürzte, aber das Spiel war bereits gelaufen.

Die zweite Begegnung stand unter einem anderen Stern. Pitcher Stanley Schubert limitierte die mächtige Dukes-Offense auf zwei Hits, einen Solo-Homerun von Daniel Papendick im zweiten, und ein Double von Arnaldo Perez im fünften Inning. Hinzu kamen sieben Strikeouts.

Die Offense der Wallbreakers hingegen erarbeitete sich gegen Dresdens Pitcher Daniel Papendick nach zwei Innings bereits eine 8:1-Führung, die für das restliche Spiel reichte. Benjamin Bode erhöhte mit seinem RBI-Single im vierten Durchgang auf 9:1, und John Heiker mit seinem fünften Saison-Homerun auf 10:1.

Ihren zweiten Run erzielten die Elbestädter durch einen Error der Wallbreakers bei bereits zwei Outs im fünften Inning.

Mit diesem 10:2-Sieg brachten die Leipziger den Dukes die erste Niederlage der Saison bei, nachdem die Dresdner zuvor 13 Spiele in Folge gewonnen hatten.

Scores
Spiel 1. 1 2 3 4 5 R H E
Leipzig Wallbreakers 4 2 0 1 2 9 8 3
Dresden Dukes 0 10 0 7 X 17 11 3

W: Heiduschke (6-0), L: Milde (4-4)
HR: Dresden: Papendick (2), Sanchez (9). Leipzig: Elkins (1).
 
Spiel 2 1 2 3 4 5 R H E
Leipzig Wallbreakers 5 3 0 1 1 10 10 2
Dresden Dukes 0 1 0 0 1 2 2 4

W: Schubert (2-2), L: Papendick (0-1)
HR: Dresden: Papendick (3). Leipzig: Heiker (5).

 

'Wanted" Button

Wallbreakers Fanshop Logo


Die Leipzig Wallbreakers danken ihren Sponsoren und Förderern für die freundliche Unterstützung:

Dunkel Elektrotechnik GmbH
Elektrotechnik GmbH

Mitteldeutsche Rohstoff-Recycling GmbH


Das Wetter in Leipzig
Das Wetter in Leipzig

© 1999-2005 Leipzig Wallbreakers e.V.. Fragen, Kommentare und Anregungen zu dieser Seite bitte per E-Mail an den Webmaster.
Rechtlicher Hinweis: Die Leipzig Wallbreakers e.V. übernehmen keine Verantwortung für die Inhalte auf dieser oder einer anderen Seite innerhalb von www.wallbreakers.de gelinkter Websites.