13. Spieltag Verbandsliga Baseball - Sonntag, 17. August 2003 - Erfurt

Wallbreakers verlieren zweimal deutlich gegen Erfurt Latinos, sichern jedoch Playoff-Teilnahme

Mit einem einzigen Sieg gegen die Erfurt Latinos hätten sich die Wallbreakers am Sonntag den dritten Tabellenplatz in der Mitteldeutschen Liga Baseball (MDLB) sichern können. Eine schwache Defense-Leistung jedoch machte ihnen einen Strich durch die Rechnung und sie verloren beide Spiele deutlich, mit 1-13 und 3-17. Die beiden Niederlagen der Erfurt Dark Angels am Vortag gegen die Magdeburg Atlas sicherten den Wallbreakers allerdings immerhin mindestens den vierten Rang und damit die Teilnahme an den Playoffs.

Dabei begann Spiel eins noch recht zuversichtlich. Drei schnelle Outs durch die ersten drei Schlagmänner der Latinos im ersten Inning ließen auf eine enges Spiel hoffen. Nico Punke (0-2), der seinen allerersten Verbandsliga-Start als Pitcher für die Leipziger machte, schien die Erfurter zunächst unter Kontrolle halten zu können.

Mit drei unearned Runs im zweiten Inning jedoch gaben die Wallbreakers den Erfurtern leichtfertig einen Vorsprung, der bis zum Spielende anhalten sollte.

Die Offense der Wallbreakers erwischte ebenfalls keinen guten Tag. Ganze vier Hits - allesamt Singles - konnten die Leipziger Hitter im ersten Spiel verbuchen. Thomas Gebert erzielte den einzigen Run für die Messestädter.

Der wahre Knackpunkt jedoch war die Defense, die mit neun Errors einen nicht gerade rühmlichen neuen Saisonrekord aufstellte. Ohne diese Fehler hätten die Wallbreakers durchaus mit dem amtierenden Mitteldeutschen Meister mithalten können. So schlugen die Latinos mit drei weiteren Runs im dritten und gleich sieben Punkten im vierten Inning gnadenlos zu.

In der zweiten Begegnung hatte Leipzigs Pitcher Hagen Milde (4-4) von Anfang an Kontrollprobleme. Die ersten sieben Batter der Latinos punkteten, bevor die Messestädter drei Outs in Folge bekamen.

Sechs weitere Punkte der Thüringer folgten im zweiten Spielabschnitt, bevor die Wallbreakers bei erst einem Out den am Tag zuvor aus den USA zurückgekehrten Stanley Schubert für Milde einwechselten. Schubert, der seit Anfang Juni nicht mehr gepitcht hatte, fand jedoch ebenfalls nur langsam ins Spiel. Drei weitere Runs überquerten die Home Plate, bevor die Leipzig das Inning beenden konnten.

Danach konnten die Wallbreakers zwar etwas Ruhe ins Spiel bringen und ließen über die letzten beiden Spielabschnitte nur noch einen Punkt zu, aber da war die Partie längst entschieden. Die Offense der Leipziger konnte erneut nicht ihr Potenzial unter Beweis stellen. Mit sechs Hits erlangten sie gerade einmal zwei Treffer mehr als in Spiel eins. Der Höhepunkt dabei war allerdings Stanley Schuberts Solo-Homerun im zweiten Inning.

Mit diesen beiden Niederlagen haben die Wallbreakers ihren dritten Tabellenplatz in der MDLB wieder an die Magdeburg Atlas abgeben müssen. Damit würden sie in den Playoffs am 31. August und 6./7. September erneut auf die Latinos treffen, ein sicherlich nicht ganz einfaches Los. Um am letzten Spieltag der regulären Saison am kommenden Samstag den dritten Platz noch einmal zurück zu erobern, müssten sie die Erfurt Dark Angels in Leipzig zweimal schlagen, während die Magdeburg Atlas zu Hause mindestens einmal gegen die Braunsbedra Coalminers verlieren müssten.

Box Scores
Spiel 1:
Erfurt Latinos 13, Leipzig Wallbreakers 1

.
. 1 2 3 4 5 R H E
Leipzig Wallbreakers 0 0 1 0 0 1 4 9
Erfurt Latinos 0 3 3 7 X 13 9 0

 
LEIPZIG Pos AB R H 2B 3B HR RBI BB K
Gebert CF 3 1 0 0 0 0 0 0 1
Punke P 2 0 1 0 0 0 0 1 0
Pitzschel 3B 1 0 1 0 0 0 1 1 0
Großöhme C 2 0 0 0 0 0 0 0 1
Kolb RF 2 0 1 0 0 0 0 0 1
Schubert 1B 2 0 1 0 0 0 0 0 0
Burkhardt LF 2 0 0 0 0 0 0 0 2
Milde 2B 2 0 0 0 0 0 0 0 0
Pardavi SS 2 0 0 0 0 0 0 0 1
Totals   18 1 4 0 0 0 1 2 6
.                    

BATTING
RBI: Pitzschel.
2-out-RBI: Pitzschel.
Runners left in scoring position, 2 out: Großöhme 2, Burkhardt 1, Milde 1.
Team LOB: 4.

BASERUNNING
SB: Schubert 2, Punke, Pitzschel, Kolb.
PK: Punke (2nd base by Sanchez/Santa Cruz), Pitzschel (2nd base by Sanchez/Santa Cruz).

FIELDING
E: Pardavi 4, Pitzschel 2, Burkhardt, Punke, Kolb.
A: Milde 2, Großöhme, Pardavi.

.                    
ERFURT Pos AB R H 2B 3B HR RBI BB K
Fernandez 3B 3 1 2 1 1 0 2 1 0
Barroso CF 3 1 0 0 0 0 0 0 0
Santa Cruz SS 3 1 0 0 0 0 0 0 1
Sanchez P 3 1 2 0 0 0 1 0 0
Roque C 3 1 1 1 0 0 0 0 1
Gonzalez 1B 3 3 1 0 0 0 0 0 0
Kalmring LF 3 2 2 0 0 0 0 0 0
Hodelin RF 2 2 1 0 0 0 3 0 0
Cedeño 2B 2 1 0 0 0 0 0 1 0
Totals   25 13 9 2 1 0 6 2 2
.                    

BATTING
2B: Fernandez (2nd inning off Punke), Roque (4th inning off Punke).
3B: Fernandez (4th inning off Punke).
SF: Hodelin.
RBI: Hodelin 3, Fernandez 2, Sanchez.
2-out-RBI: Fernandez 2, Hodelin 2.
Runners left in scoring position, 2 out: Barroso 3, Cedeño 1.
Team LOB: 4.

BASERUNNING
SB: Kalmring 2, Sanchez, Gonzalez.

FIELDING
A: Sanchez 4, Santa Cruz 3.
PB: Roque.

.
Pitching
LEIPZIG IP H R ER BB K HR
Punke (L, 0-2) 4.0 9 13 1 2 2 0
.              
ERFURT IP H R ER BB K HR
Sanchez (W, 3-1) 5.0 4 1 0 2 6 0


Batters faced
: Sanchez 20, Punke 29.
HP: Barroso (by Punke).
Wild Pitch: Punke 2.

Umpires: HP: Sebastian Decker, Field: Jens Salzmann (beide Erfurt).
Offizieller Scorer: Jana Rindfleisch (Erfurt).

Spielzeit: 1:50 h.

.
Die kompletten Stats der Verbandsliga-Saison 2003
 
Spiel 2:
Erfurt Latinos 17, Leipzig Wallbreakers 3

.
. 1 2 3 4 5 R H E
Leipzig Wallbreakers 0 1 2 0 0 3 6 7
Erfurt Latinos 7 9 1 0 X 17 9 5

 
LEIPZIG Pos AB R H 2B 3B HR RBI BB K
Gebert CF 3 1 1 0 0 0 0 0 0
Punke SS 3 0 1 0 0 0 0 0 0
Pitzschel C 3 1 1 0 0 0 0 0 1
Großöhme 3B 3 0 0 0 0 0 1 0 1
Kolb RF 2 0 0 0 0 0 0 0 1
Schubert 1B-P-1B 2 1 1 0 0 1 1 0 0
Elkins DH-1B-P 2 0 1 1 0 0 0 0 0
Burkhardt LF 2 0 0 0 0 0 0 0 2
Pardavi 2B 2 0 1 0 0 0 0 0 0
Totals   22 3 6 1 0 1 2 0 5
.                    

BATTING
2B: Elkins (4th inning off Bonelly).
HR: Schubert (2nd inning off Bonelly).
RBI: Großöhme, Schubert.
Runners left in scoring position, 2 out: Kolb 1, Schubert 1, Großöhme 1.
Team LOB: 4.

BASERUNNING
SB: Gebert 2.
CS: Kolb (2nd base by Bonelly/Gonzalez/Cedeño), Elkins (Home Plate by Cedeño/Roque/Fernandez).
PK: Gebert (1st base by Bonelly/Gonzalez).

FIELDING
E: Punke 3, Pitzschel 2, Schubert, Großöhme.
A: Pardavi 2, Milde, Pitzschel, Schubert, Punke.
PB: Pitzschel.

.                    
ERFURT Pos AB R H 2B 3B HR RBI BB K
Fernandez 3B 2 2 0 0 0 0 0 2 0
Barroso CF 3 2 1 0 0 0 0 1 1
Santa Cruz SS 3 3 1 0 0 0 1 1 0
Bonelly P 3 2 2 0 0 0 2 1 1
Gonzalez 1B 4 2 1 0 0 0 3 0 0
Roque C 2 2 1 0 0 0 1 1 0
Kalmring LF 2 3 2 0 0 0 0 1 0
..Dominguez RF 0 0 0 0 0 0 0 0 0
Hodelin RF 2 0 1 0 0 0 2 0 0
..Sanchez PR-RF-LF 1 1 0 0 0 0 0 0 0
Cedeño 2B 2 0 0 0 0 0 1 1 0
Totals   24 17 9 0 0 0 10 8 2
.                    

BATTING
RBI: Gonzalez 3, Bonelly 2, Hodelin 2, Santa Cruz, Roque, Cedeño.
2-out-RBI: Gonzalez, Bonelly.
Runners left in scoring position, 2 out: Roque 2, Barroso 1.
Team LOB: 3.

BASERUNNING
SB: Kalmring 2, Santa Cruz, Sanchez, Cedeño.
PK: Roque (1st base by Pitzschel/Elkins).

FIELDING
E: Cedeño 2, Bonelly, Santa Cruz, Fernandez.
A: Bonelly 2, Gonzalez 2, Santa Cruz, Cedeño, Roque, Dominguez.
Outfield Assist: Dominguez (Gebert at Home Plate).
DP: 1 (Bonelly-Gonzalez-Cedeño-Roque-Fernandez).

.
Pitching
LEIPZIG IP H R ER BB K HR
Milde (L, 4-4) 1.1 7 13 5 3 0 0
Schubert 1.2 2 4 3 5 1 0
Elkins 1.0 0 0 0 0 1 0
.              
ERFURT IP H R ER BB K HR
Bonelly (W, 12-1) 5.0 6 3 1 0 5 1

Batters faced: Bonelly 22, Milde 17, Schubert 12, Elkins 3.
Wild Pitch: Schubert 3, Milde 2.

Umpires: HP: Jens Salzmann, Field: Sebastian Decker (beide Erfurt).
Offizieller Scorer: Jana Rindfleisch (Erfurt).

Spielzeit: 1:55 h.

.
Die kompletten Stats der Verbandsliga-Saison 2003

Diese Seite wurde zuletzt am 22.08.2003 aktualisiert.
© 1999-2003 Leipzig Wallbreakers + spectrum Sport, Event & Management GbR. Die Leipzig Wallbreakers sind die Baseball- und Softball-Abteilung des VfK Blau-Weiß Leipzig 1892 e.V.. Anregungen und Kommentare zu dieser Seite bitte per e-mail an [email protected].