Ein einziges schlechtes Inning verdirbt Robert Pardavis Pitching-Debüt
Nachholspiel vom 5. MDLB-Spieltag - Sonntag, 30. Juni - Erfurt

Im ersten Spiel des Tages machten die Erfurt Latinos schon im ersten Inning alles klar. In der zweiten Begegnung sorgte nur ein einziger schlechter Durchgang, in dem die Latinos neun Runs erzielen konnten, für ein Ergebnis, das wesentlich enger hätte ausfallen können, als die Wallbreakers mit 14-5 ihre dritte Saisonniederlage einstecken mussten.

 
Pardavi

Nachdem die Leipziger im ersten Spiel mit Stephan Elkins ihren einzigen zur Verfügung stehenden regulären Starting Pitcher bereits eingesetzt hatten, schickten sie nun Robert Pardavi zu seinem Debüt auf dem Mound.

Und Pardavi (0-1) zeigte, gemessen an der Stärke der Erfurter Offense eine ansprechende Leistung. Zwar liess er 14 Runs zu (elf davon earned), aber nur sechs Extra Base Hits (allesamt Doubles), gab nur vier Walks ab und warf sogar zwei Strikeouts.

Erneut gingen die Wallbreakers gegen Erfurts Starting Pitcher José Bonelly im ersten Inning in Führung, diesmal mit 1-0 durch ein RBI-Double von Michael Pitzschel, das Daniel Kolb nach Hause brachte.

Es dauerte bis zum zweiten Durchgang, bevor auch die Latinos ihre ersten Punkte machten. Mit neun waren es allerdings gleich einige zu viel. Fünf Runs erzielten die Thüringer dabei bereits mit keinem Out.

Pardavi fand danach jedoch wieder recht gut ins Spiel und liess über die letzten beiden Innings nur fünf weitere Runs zu.

Allerdings nützte dies den Leipzigern nicht viel, da Bonelly die Offense der Wallbreakers mit acht Strikeouts und null Walks nie zu einer ihrer gefürchteten Rallies kommen liess. Nur ein Run im dritten und drei im fünften Inning (mit gestrandeten Läufern auf dem ersten und zweiten Base) reichten nicht, um die Latinos noch einmal unter Druck zu setzen.

Game Notes
Zwei ausgezeichnete Spiele in der Offense absolvierte Daniel Kolb, der an der für ihn neuen Position des Leadoff Hitters schlug. Mit insgesamt zwei Hits in drei At-Bats, plus zwei Walks, zwei RBIs und drei Runs repräsentierte er einen gewichtigen Part des Leipziger Angriffs. +++ Die Erfurt Latinos sind das erste Team seit den Los Atlas Magdeburg am 14. Juli vergangenen Jahres, die beide Spiele eines Doubleheaders gegen die Wallbreakers gewinnen konnten.

 
Spiel 1
Erfurt Latinos 31
Leipzig Wallbreakers 6

.
Box Score
Erfurt Latinos 14, Leipzig Wallbreakers 5
.
. 1 2 3 4 5 R H E
Leipzig Wallbreakers 1 0 1 0 3 5 6 6
Erfurt Latinos 0 9 3 2 X 14 9 5

 
LEIPZIG Pos AB R H RBI BB SO AVG
Kolb CF 3 2 2 2 0 0 .500
Punke LF 3 1 1 0 0 1 .600
Großöhme C 3 0 0 0 0 2 .269
Pitzschel 3B 3 0 1 1 0 1 .441
Elkins SS 3 0 2 0 0 0 .417
Thiemich 2B 3 0 0 0 0 3 .364
Klawes RF 2 0 0 0 0 0 .000
Burkhardt 1B 2 0 0 0 0 1 .500
Pardavi  P 2 2 0 0 0 0 .263
Totals   24 5 6 3 0 8  
.                

BATTING
2B: Pitzschel (4, 1st inning off Bonelly).
RBI: Kolb 2 (6), Pitzschel (7).
2-out-RBI: Pitzschel.
GiDP: Klawes.

Team LOB: 4.

BASERUNNING
SB
: Pardavi 2 (9).

FIELDING
E: Kolb (2), Großöhme (2), Pitzschel (5), Elkins (3), Burkhardt (1), Pardavi (7).
A: Elkins 2, Thiemich 2, Großöhme.
PB: Großöhme (3).

.                
ERFURT Pos AB R H RBI BB SO AVG
Sanchez C 3 2 1 1 1 0  
Barroso CF 2 0 0 0 1 0  
Santa Cruz SS 3 2 1 2 0 0  
..Fernandez SS 0 0 0 0 0 0  
Bonelly P 3 0 0 0 0 0  
Rodriguez 2B 2 2 1 1 1 0  
Alamo LF 3 3 2 0 0 0  
A. Gonzalez 3B 2 1 0 0 1 2  
Roque 1B 3 3 3 2 0 0  
Quinnones RF 2 1 1 3 0 0  
Totals   23 14 9 9 4 2  
.                

BATTING
2B: Alamo 2 (2nd inning off Pardavi, 4th inning off Pardavi), Santa Cruz (3rd inning off Pardavi), Rodriguez (2nd inning off Pardavi), Roque (3rd inning off Pardavi), Quinnones (2nd inning off Pardavi).
SF: Quinnones.
RBI: Quinnones 3, Santa Cruz 2, Roque 2, Sanchez, Rodriguez.
2-out-RBI: Santa Cruz.
Runners left in scoring position, 2 out: Bonelly 1, Rodriguez 1.
Team LOB: 2.

BASERUNNING
SB: Santa Cruz 3, Sanchez, Roque, Quinnones.

FIELDING
E: A. Gonzalez 3, Roque 2.
A: Rodriguez 3, Santa Cruz, Alamo.
Outfield Assist: Alamo (Pitzschel at 3rd base).
DP: 1 (Fernandez-Rodriguez-Roque).
PB: Sanchez.

.
Pitching
LEIPZIG IP H R ER BB SO HR ERA
Pardavi (L, 0-1) 4 9 14 11 4 2 0 13.75
.                
ERFURT IP H R ER BB SO HR ERA
Bonelly (W, 7-0) 5 6 5 0 0 8 0 1.01
.
Batters faced
: Bonelly 24, Pardavi 28.
Wild Pitch: Pardavi 4.
.
Umpires
: HP: Daniel Nestke (Halle), Field: Marco Chrost (Braunsbedra).

Offizieller Scorer: Inge Alamo (Erfurt).

Spielzeit: 1:45 h.
.
Zahlen in Klammern bedeuten immer die Gesamtanzahl für den jeweiligen Spieler in der regulären Saison 2002.
Die kompletten Stats der MDLB-Saison 2002

Diese Seite wurde zuletzt am 3. Juli 2002 aktualisiert.
© 1999-2003 Leipzig Wallbreakers e.V. + spectrum Logistik GmbH. Anregungen und Kommentare zu dieser Seite bitte per e-mail an [email protected]