Wallbreakers überwinden Fehler in der Defense, erkämpfen Sieg
7. MDLB-Spieltag - Samstag, 22. Juni - Leipzig

Als die Wallbreakers bereits nach zwei Innings gegen die Braunsbedra Coalminers wieder mit 6-2 in Führung lagen, glaubten wohl alle an ein einseitiges Spiel.

Aber es sollte alles ganz anders kommen.

Die Coalminers erzielten vier Runs im vierten Inning und lockten die Leipziger damit noch einmal aus der Reserve, bevor die Wallbreakers am Ende das Spiel doch noch mit 9-7 gewannen.

 
Heiker

Nach einem etwas rauhen ersten Inning, in dem gleich die ersten beiden Batter der Coalminers, René Fieke und Daniel Menendez, punkten konnten, fand John Heiker auf dem Mound für die Leipziger zu seinem Spiel und liess die Offense der Braunsbedraer keinen weiteren Schaden anrichten.

Im dritten Inning gab Heiker (3-0) zwar einen Solo-Homerun von Menendez, dessem zweiten des Tages, ab, aber damit lagen die Wallbreakers immer noch relativ beruhigend mit 6-3 in Führung.

Die Probleme begannen allerdings im vierten Durchgang. René Fieke brachte mit einem Groundout, dem zweiten Out des Innings, zunächst Roy Hoffrichter zum 6-4 nach Hause, bevor Daniel Menendez gleich darauf mit einem 2-Run-Double den Ausgleich herbei führte. Karsten Großer schliesslich brachte mit seinem RBI-Single sogar die 7-6-Führung für die Coalminers nach Hause.

Mit dem Rücken zur Wand musste die Leipziger Offense nun reagieren. Und sie tat genau das, was sie in dieser Saison schon mehrfach bewiesen hatte: Genau dann zu funktionieren, wenn es nötig war. John Heiker brachte mit einem Sacrifice Fly Marc Wagner zum erneuten Ausgleich nach Hause, Andreas Großöhme erzielte auf Michael Pitzschels Double den Führungsrun, und Pitzschel selbst kreuzte schliesslich auf ein RBI-Groundout von Stephan Elkins die Home Plate zum 9-7.

Zwar brachten die Coalminers im fünften Inning noch einmal zwei Runner auf Base, einen davon sogar in Scoring Position, aber Heiker machte den Sack mit zwei Strikeouts (insgesamt Nummer neun und zehn des Spiels) endgültig zu.

Damit war der Sieg zwar etwas glücklich, dennoch basierte er aber auf einer sehr guten offensiven Leistung, die die Fehler in der Defense stets wettmachen konnte.

Mit nun 9-1 Siegen haben sich die Wallbreakers bis auf ein Spiel an die nach wie vor ungschlagenen Erfurt Latinos (10-0) heran geschlichen. Am kommenden Sonntag wird es in Erfurt zum ersten Aufeinandertreffen der beiden Top-Teams der MDLB kommen.

Game Notes
Die Wallbreakers haben ihre letzten acht Spiele - inklusive Playoffs und Finals - gegen die Coalminers gewonnen. +++ Nachdem Benjamin Bode im ersten Spiel des Doubleheaders sein Debüt am dritten Base gab, machte er nun seine erste Partie als Shortstop für die Wallbreakers.

 
Spiel 1
Leipzig Wallbreakers 13
Braunsbedra Coalminers 5

.
Box Score
Leipzig Wallbreakers 9,
Braunsbedra Coalminers 7
.
. 1 2 3 4 5 R H E
Braunsbedra Coalminers 2 0 1 4 0 7 5 5
Leipzig Wallbreakers 1 5 0 3 X 9 6 2

 
Braunsbedra Pos AB R H RBI BB SO AVG
Fieke LF 3 1 0 1 1 2  
Menendez 3B 2 3 2 3 1 0  
K. Großer 2B 3 0 1 1 0 0  
Nunez 1B 3 0 0 0 0 1  
Hanke DH 1 0 0 0 1 0  
..Reinbold P 1 0 0 0 0 1  
Hoffrichter CF 3 1 1 0 0 2  
Chrost SS 3 1 1 0 0 1  
Haase  RF 1 0 0 0 2 1  
Köhler C 2 1 0 0 1 2  
Totals   22 7 5 5 6 10  
.                

BATTING
2B: Menendez (4th inning off Heiker).
HR: Menendez (3rd inning off Heiker, 0 on, 0 out).
RBI: Menendez 3, Fieke, K. Großer.
2-out-RBI: Menendez 2, K. Großer.
Runners left in scoring position, 2 out: Fieke 1, Reinbold 1.
Team LOB: 6.

BASERUNNING
SB
: Chrost 3, Hoffrichter.

FIELDING
E: Köhler 2, Menendez, Hoffrichter, Chrost.
A: Menendez 2, Reinbold, Chrost.
DP: 1 (Chrost).
PB: Köhler.

.                
Leipzig Pos AB R H RBI BB SO AVG
Wagner C 3 2 2 2 0 0 .417
Großöhme CF 2 2 1 2 1 0 .333
Heiker P 1 1 0 1 1 0 .500
Pitzschel 3B 3 1 1 1 0 0 .414
Elkins 2B 3 0 0 1 0 0 .350
Kolb LF 2 1 1 0 1 0 .462
Thiemich 1B 0 1 0 0 3 0 .389
Bode SS 2 0 0 0 0 1 .222
Burkhardt RF 2 1 1 0 0 0 .667
..Rohde RF 0 0 0 0 0 0 .286
....Punke RF 0 0 0 0 0 0 .800
Totals   18 9 6 7 6 1  
.                

BATTING
2B: Wagner (4, 2nd inning off Reinbold), Großöhme (3, 2nd inning off Reinbold), Pitzschel (2, 4th inning off Reinbold), Kolb (1, 3rd inning off Reinbold).
SF: Heiker.
RBI: Wagner 2 (10), Großöhme 2 (12), Heiker (11), Pitzschel (5), Elkins (12).
Runners left in scoring position, 2 out: Elkins 2, Burkhardt 1.
Team LOB: 4.

BASERUNNING
SB: Kolb 4 (7), Pitzschel 3 (23), Großöhme 2 (17), Wagner (25), Heiker (15).
CS: Kolb (1, Home Plate by Köhler).

FIELDING
E: Pitzschel (4), Elkins (1).
A: Pitzschel 2, Wagner, Elkins.

.
Pitching
Braunsbedra IP H R ER BB SO HR ERA
Reinbold 4 6 9 6 6 1 0  
.                
Leipzig IP H R ER BB SO HR ERA
Heiker (W, 3-0) 5 5 7 5 6 10 1 4.74
.
Batters faced
: Heiker 28, Reinbold 25.
Wild Pitch: Heiker 2, Reinbold.
.
Umpires
: HP: René Thetmann, Field: Thomas Rochel (beide Magdeburg).

Off. Scorer: Kristin Winkler (Halle).

Spielzeit: 1:40 h.
.
Zahlen in Klammern bedeuten immer die Gesamtanzahl für den jeweiligen Spieler in der regulären Saison 2002.
Die kompletten Stats der MDLB-Saison 2002
.
Diese Seite wurde zuletzt am 25. Juni 2002 aktualisiert.
© 1999-2003 Leipzig Wallbreakers e.V. + spectrum Logistik GmbH. Anregungen und Kommentare zu dieser Seite bitte per e-mail an [email protected]