Wallbreakers stellen Weichen früh auf Sieg
7. MDLB-Spieltag - Samstag, 22. Juni - Leipzig

Viele Geheimnisse gab es vor dem inzwischen 26. Aufeinandertreffen der Wallbreakers und der Braunsbedra Coalminers in einem Pflichtspiel am Samstag in Leipzig wohl nicht. Starting Pitcher Stephan Elkins (3-0) hielt die Offense der Sachsen-Anhaltiner weitgehend in Schach und der Angriff der Wallbreakers erzielte 13 Runs aus nur sieben Hits, als sie die Coalminers mit 13-5 besiegten.

 
Elkins

Die Braunsbedraer begrüssten Elkins zwar mit gleich mit einem Solo-Homerun von Roy Hoffrichter im ersten Inning, allerdings blieb es bis zum vierten Durchgang bei diesem einen Punkt für die Coalminers.

Die Wallbreakers hingegen liessen keine Luft an das Spiel und zogen mit sechs Runs ihrerseits im ersten Inning sofort auf und davon. Sechs Walks von René Fieke, dem Starting Pitcher der Coalminers, trugen entscheidend dazu bei, denn alle sechs Leipziger Batter, die dadurch auf Base gekommen waren, punkteten danach auch.

Die Braunsbedraer nahmen den glücklosen Fieke nach sieben Schlagmännern im ersten Inning bei erst einem Out vom Mound und ersetzten ihn durch Lutz Reinbold, der in dieser Saison einen Großteil des Pitchings für die Coalminers übernehmen muss. Reinbold liess nur einen Single von Christian Burkhardt zu, den ersten Hit des Spiels, der allerdings den fünften und sechsten Run nach Hause brachte, bevor er das Inning beenden konnte.

Die Wallbreakers legten dann im zweiten und dritten Spielabschnitt noch zwei bzw. drei Punkte zum zwischenzeitlichen 11-1 drauf, bevor Daniel Menendez mit einem weiteren Solo-Homerun zu Beginn des vierten Innings für den ersten Run für die Coalminers seit dem ersten Durchgang sorgte. Karsten Großer sorgte, begünstigt durch zwei Errors in der Leipziger Defense, für einen weiteren Punkt zum 11-3.

Mit zwei weiteren Runs gegen den inzwischen für Reinbold als Pitcher eingewechselten Humberto Nunez zum 13-3 konnten die Wallbreakers in der zweiten Hälfte des vierten Innings allerdings den ursprünglichen Abstand wieder herstellen.

Die Coalminers starteten zu Beginn des fünften Innings eine kleine Rally, als sie bei nur einem Out zwei Runs erzielten, und dann alle Bases besetzt hatten, bevor Stephan Elkins durch ein Popout und ein Strikeout das Spiel beenden konnte.

Elkins liess über die kompletten fünf Innings nur vier Hits der Coalminers zu, aus denen sie allerdings fünf Runs (vier davon earned) machten. Sieben Strikeouts und nur drei Walks trugen ihren Teil zu seinem dritten Sieg der Saison bei.

Game Notes
Wallbreakers Leftfielder Nico Punke und Rightfielder Christian Burkhardt waren die letzten beiden Spieler der MDLB mit einem perfekten Batting Average von 1.000. Beide verloren ihre "weisse Weste" am Samstag, ironischerweise im selben Inning - dem dritten - und direkt nacheinander, als zunächst Punke das erste und danach Burkhardt das zweite Out markierte. +++ Benjamin Bode machte seinen ersten Start am dritten Base für die Wallbreakers. +++ Stephan Elkins Sieg war der 17. seiner Karriere für die Leipziger seit 1999, er hat jetzt eine Bilanz von insgesamt 17-8, einschliesslich 3-2 gegen die Coalminers.

 
Spiel 2
Leipzig Wallbreakers 9
Braunsbedra Coalminers 7

.
Box Score
Leipzig Wallbreakers 13,
Braunsbedra Coalminers 5
.
. 1 2 3 4 5 R H E
Braunsbedra Coalminers 1 0 0 2 2 5 4 1
Leipzig Wallbreakers 6 2 3 2 X 13 7 3

 
Braunsbedra Pos AB R H RBI BB SO AVG
Fieke P 1 0 0 0 0 0  
..Reinbold P 1 0 0 0 0 1  
....Köhler 1B 1 0 0 0 0 1  
Chrost SS 3 1 1 0 0 1  
Hoffrichter CF 2 2 1 1 0 0  
Menendez 3B 2 1 2 1 1 0  
Hanke RF-C 2 0 0 0 1 0  
K. Großer 2B 2 1 0 1 0 1  
Nunez  1B-P 3 0 0 0 0 0  
Länger LF 2 0 0 0 1 1  
Arlt C-RF 1 0 0 0 0 1  
..Hartung RF 1 0 0 0 0 1  
Totals   21 5 4 3 3 7  
.                

BATTING
2B: Menendez (1st inning off Elkins).
HR: Hoffrichter (1st inning off Elkins, 0 on, 2 out), Menendez (4th inning off Elkins, 0 on, 0 out).
SF: K. Großer.
RBI: Hoffrichter, Menendez, K. Großer.
2-out-RBI: Hoffrichter.
Runners left in scoring position, 2 out: Länger 3, Hanke 1, Hartung 1.
Team LOB: 6.

BASERUNNING
SB
: Chrost, K. Großer, Nunez.

FIELDING
E: Chrost.
A: K. Großer 2, Chrost, Menendez, Nunez.
PB: Arlt.

.                
Leipzig Pos AB R H RBI BB SO AVG
Wagner C 2 2 0 0 2 0 .381
Großöhme CF 2 2 1 2 1 0 .316
Heiker SS 2 2 2 1 1 0 .520
Pitzschel 2B 3 1 1 1 0 0 .423
Elkins P 1 2 0 0 2 0 .412
Thiemich 1B 2 1 0 0 1 1 .389
Punke LF 1 1 0 0 2 0 .800
Burkhardt RF 3 1 2 2 0 0 .750
Bode 3B 3 1 1 2 0 0 .286
Totals   19 13 7 8 9 1  
.                

BATTING
2B: Heiker (5, 3rd inning off Reinbold), Bode (1, 4th inning off Nunez).
RBI: Großöhme 2 (10), Burkhardt 2 (2), Bode 2 (5), Heiker (10), Pitzschel (4).
2-out-RBI: Großöhme 2, Bode, Heiker.
Runners left in scoring position, 2 out: Wagner 2, Pitzschel 1.
Team LOB: 3.

BASERUNNING
SB: Heiker 4 (14), Großöhme 3 (15), Wagner 2 (24), Pitzschel 2 (20), Elkins 2 (2), Bode 2 (2), Thiemich (5), Punke (4).
CS: Punke (1, Home Plate by Hanke/Nunez).

FIELDING
E: Großöhme (1), Punke (1), Bode (1).
A: Bode.

.
Pitching
Braunsbedra IP H R ER BB SO HR ERA
Fieke (L) 0.1 0 6 6 6 0 0  
Reinbold 2.2 5 5 2 1 1 0  
Nunez 1 4 2 2 2 0 0  
.                
Leipzig IP H R ER BB SO HR ERA
Elkins (W, 3-0) 5 4 5 4 3 7 2 3.24
.
Batters faced
: Elkins 26, Fieke 7, Reinbold 15, Nunez 6.
IBB: Menendez (by Elkins).
HBP: Hoffrichter (by Elkins).
Wild Pitch: Elkins 2, Fieke 2, Reinbold 2, Nunez 2.
Balk: Fieke.
.
Umpires
: HP: Thomas Rochel, Field: René Thetmann (beide Magdeburg).

Off. Scorer: Kristin Winkler (Halle).

Spielzeit: 1:50 h.
.
Zahlen in Klammern bedeuten immer die Gesamtanzahl für den jeweiligen Spieler in der regulären Saison 2002.
Die kompletten Stats der MDLB-Saison 2002
.
Diese Seite wurde zuletzt am 25. Juni 2002 aktualisiert.
© 1999-2003 Leipzig Wallbreakers e.V. + spectrum Logistik GmbH. Anregungen und Kommentare zu dieser Seite bitte per e-mail an [email protected]