Poor Pigs ohne Chance gegen Stanley Schubert und Leipziger Infield
Sonntag, 30. April 2000
Box Score
.
Nachdem die Leipzig Wallbreakers trotz starker kämpferischer Leistung das erste Spiel des Tages noch relativ deutlich mit 16-10 verloren hatten, drehten sie in der zweiten Begegnung den Spieß um und schlugen die Magdeburg Poor Pigs dank einer ausgezeichneten Leistung von Pitcher Stanley Schubert und dem sehr gut aufgelegten Infield mit 4-2.

Bis zum vierten Inning stand es 1-1, bevor Miguel Pupo punktete, nachdem Stephan Elkins bei einem Out mit einem verzögerten Steal zum zweiten Base die Verteidigung der Poor Pigs zwingen wollte, den Spielzug an diesem Base zu machen, wodurch Pupo würde punkten können. Die Magdeburger fielen dann auch auf diesen "Trick" herein und Miguel Pupo konnte den Führungsrun erzielen. Allerdings konnte der 2nd Baseman der Poor Pigs den Ball nicht kontrollieren und damit war auch Elkins safe am zweiten Base und die Elbestädter hatten weder den Run verhindern können noch das zweite Out machen können.

Danach schlug Leftfielder Robert Klawes Stephan Elkins nach Hause und es stand 3-1. Schließlich schaffte noch der Rightfielder der Wallbreakers, Thomas Anders, seinen ersten Hit der Saison, woraufhin Robert Klawes zum 4-1 punkten konnte. Da die Poor Pigs im weiteren Spielverlauf nur noch einen Run erzielen konnten, stand es am Ende 4-2, und der Tag in Magdeburg hatte für die Leipziger doch noch ein versöhnliches Ende genommen.

Stanley Schubert, der Pitcher der Wallbreakers, absolvierte die gesamte Partie und ließ wiederum nur einen einzigen Hit plus zwei Unearned Runs zu. Dazu warf er fünf Strikeouts, wodurch er jetzt auf 16 Strikeouts für die laufende Saison kommt, und gab nur einen Walk ab.

.
Diese Seite wurde zuletzt am 7. Mai 2000 aktualisiert.
© 1999-2003 Leipzig Wallbreakers e.V. + spectrum Logistik GmbH. Anregungen und Kommentare zu dieser Seite bitte per e-mail an [email protected]