Solide Defense und gute Offense sichert Doppelsieg
Samstag, 1. Juli 2000
Box Score
.
Vor diesem Spieltag hatten die Leipzig Wallbreakers noch erklärt, dass sie schon zufrieden wären, wenn sie den Braunsbedra Coalminers wenigstens einen Sieg würden abknüpfen können. Doch dann spielten sie so stark auf, daß sie nach dem 10-7-Sieg im ersten Spiel des Doubleheaders auch noch die zweite Begegnung mit 10-5 gewinnen konnten.

Dabei waren erneut das gute Pitching von Stanley Schubert und die solide Verteidigung als Basis für diesen Erfolg zu nennen. Schubert warf neun Strikeouts und gab über die kompletten fünf Innings nur acht Hits, fünf Runs, davon drei earned, und nur zwei Walks ab. Die Defense der Wallbreakers verzeichnete nur zwei Errors, was weit unter dem Schnitt der bisherigen Saison (4,25 Errors pro Spiel) lag.

Die Offense wurde gekrönt durch Miguel Pupos zweiten Saison-Homerun, mit dem er im vierten Inning drei Runs nach Hause brachte.

Auch Michael Pitzschel setzte seine fantastische Serie fort und steigerte mit zwei Hits in drei At-Bats, darunter sein vierter Double, seinen Batting Average auf .500.

Die Coalminers konnten in diesem Spiel erneut mit zwei Runs im ersten Inning davonziehen, danach gelang ihnen in der Offense jedoch nicht mehr sehr viel und sie punkteten nur noch einmal im vierten und zweimal im fünften Durchgang.

Die Leipziger hingegen eroberten gleich im zweiten Inning mit drei Runs die Führung zurück und zogen mit sieben Runs im vierten Durchgang, darunter der 3-Run-Homerun von Miguel Pupo, fast schon uneinholbar auf 10-3 davon.

Zwar konnten die Coalminers im fünften Inning, wie schon im ersten Spiel, noch zwei Runs zum 10-5 erzielen, aber dann beendeten die Leipziger das Spiel stilvoll mit einem wunderschönen Double Play, perfekt ausgeführt von Stephan Elkins, René Moreno und Miguel Pupo.
.
Diese Seite wurde zuletzt am 5. Juli 2000 aktualisiert.
© 1999-2003 Leipzig Wallbreakers e.V. + spectrum Logistik GmbH. Anregungen und Kommentare zu dieser Seite bitte per e-mail an [email protected]