Leipzig II gegen Erfurt Latinos im Wechselbad der Gef├╝hle 08.05.2018


Am vergangenen Sonntag, den 06.05.2018, begr├╝├čten die Leipzig Wallbreakers die schlagstarken Erfurt Latinos im heimischen Gierke-Cigarren-Ballpark.

Die Leipziger starteten mit Pitcher Gebert als Heimmannschaft im Feld. Gebert konnte die Erfurter zu Beginn mit zwei Strikeouts in Schach halten, doch trotz der 2 Aus lie├čen sich die offensiv starken Gegner nicht beirren und erzielten mittels vieler gutplatzierter Schl├Ąge 3 Runs. Nach dem Wechsel konnten die Wallbreakers 2 Punkte einheimsen, dennoch sehr wenig in Anbetracht der 4 erzielten Hits. Das zweite, dritte und vierte Inning l├Ąsst sich recht kurz zusammenfassen, da es hier einen ├Ąhnlichen Spielverlauf gab. In der Defensive wurden zwar zu Beginn meist relativ schnell 2 Outs erzielt, doch durch einige Walks, einer Menge Errors und vielen Hits in Verbindung mit aggressivem Baserunning der gegnerischen Mannschaft, konnten die Erfurt Latinos jede Menge Runs f├╝r sich verbuchen. Auch ein Pitcherwechsel (Grosch) konnte dies nicht verhindern. In der Offensive zeigten sich die Leipzig Wallbreakers sehr schwach und konnten trotz einigen Fehlern der Gegner, nur einen Punkt innerhalb dieser 3 Innings erzielen. Leider gab es so einige Fly-Outs, womit die Aufholjagd unm├Âglich erschien. Im 5. und letzten Inning konnten die Latinos dennoch frohen Mutes durch ein grandioses Double-Play zur├╝ckgehalten werden. Dabei sind besonders Schindler an Second und Gauer, welcher den verletzten Hester als Shortstop ersetzt hat, zu erw├Ąhnen. Allerdings beenden, nach dem Wechsel, 3 Fly-Outs das Spiel 3:15 zu Gunsten f├╝r die Erfurt Latinos. 

Spiel 1 

 

1

2

3

4

5

R

H

E

Erfurt Latinos

3

3

5

4

0

15

14

4

Leipzig Wallbreakers II

2

0

0

1

0

3

5

5

 

 

Nach der Pause ging es mit gest├Ąrktem Magen und ├╝berraschend guter Stimmung ins n├Ąchste Spiel.

Diesmal startete Baseball Neuling S. Binek auf dem Mound. Trotz seiner fehlenden Spielerfahrung, hat er durch den vorher ausge├╝bten Handballsport einen guten Wurf und das Vertrauen des Trainers, sowie der Mannschaft geweckt. Die vorher noch so schlagkr├Ąftigen Erfurter, schlugen nun schlechter, sodass schnell drei einfache Aus an Eins erzielt werden konnten. In der Offensive lie├čen sich die motivierten Leipziger nicht von den anf├Ąnglichen 2 Outs  herunterziehen und konnten mit 2 Hits, einem Walk und gutem Baserunning 3 Punkte einheimsen. Trotz einiger Fehlern beim Pitchen und einem Error, wodurch ein Punkt f├╝r die Latinos reingekam, konnte weiteres Vorr├╝cken durch ein Double Play und einem Fly-Out verhindert werden. Am Schlag zeigen sich die Wallbreakers jedoch erneut weniger stark. Die Latinos k├Ânnen durch 2 Hits und einem Walk noch 2 Punkte f├╝r sich verbuchen, machten danach jedoch im Feld einige Errors, welche die Leipziger diesmal schlau nutzen und ebenfalls 2 Runs erzielten. Ein Kopf an Kopf Rennen um den Sieg entstand, doch beide Teams konnten im 4. Inning keine Punkte erzielen. Erfurts Bruns erzielte kurze Zeit sp├Ąter den Ausgleich. Die Erfurter wurden jedoch nach dem Pitcherwechsel auf Gebert und anf├Ąnglichen Schwierigkeiten im letzten entscheidendem Inning hervorragend mit 2 Strike-Outs und einem Fly-Out, gefangen von S.Binek an Short, zur├╝ckgehalten. In der Offense brachte Gauer den Ball ins Spiel und Kohlbacher konnte den Sieg f├╝r Leipzig erlaufen, nach dem Erfurts Second Baseman einen Fehler beim Wurf produzierte.

Somit resultierte das Endergebnis von 5:6 f├╝r die Leipzig Wallbreakers in Walk-Off-Manier.

Spiel 2 

 

1

2

3

4

5

R

H

E

Erfurt Latinos

1

1

2

0

1

5

6

4

Leipzig Wallbreakers II

3

0

2

0

1

6

9

3

 

 

Als Fazit l├Ąsst sich sagen, dass die Leipzig Wallbreakers zwar an diesem Tag eher schwach am Schlag waren, jedoch trotzdem nie mit h├Ąngendem Kopf in die Batter Box getreten sind und nicht aufgegeben haben. Im zweiten Spiel konnten sie dann eher zeigen, was sie alles so drauf haben und aus die Errors vom ersten Spiel abhaken. So konnten sie am Ende ein Spiel gegen die drittst├Ąrkste Mannschaft der Liga feiern. Ein gelungener Spieltag!

Gespielt haben: Hester, Friedrich, Kellner, Kohlbach, Kim, Grosch, Gauer, Binek, Schindler, Gebert und Dyck. Coach war Punke.

ÔÇó Unsere Bilder und Videos findest du ihr HIER Vielen Dank an "Han"!

ÔÇó Wir freuen uns auf dein Feedback HIER



Termine

Zeitraum: 04.06.18 - 04.07.18

Keine Termine gefunden



Die Leipzig Wallbreakers danken ihren Sponsoren und F├Ârderern f├╝r die freundliche Unterst├╝tzung: