RLNO 2016

Team W L GB PC
Wallbreakers 10 2 - 0.833
Roadrunners 9 5 1 0.643
Alligators 8 3 4 0.667
Stealers 8 3 2 0.727
Spot Up 89ers 8 10 2 0.5
Westend 69ers 7 8 5 0.385
Dragons 5 10 5 0.385
Poorpigs 1 15 9 0.063



Leipzig Wallbreakers II siegen doppelt gegen Jena. Play-Off-Kurs! 18.08.2016


Am Sonntag, den 14. August, erk├Ąmpften sich die Leipziger im heimischen Gierke-Cigarren-Ballpark 2 sehr wichtige Siege gegen die Jena Kernberg Giants.

 

Spiel 1

 

F├╝r Leipzig stand der erfahrene Pitcher T. Gebert auf dem Mound. Dieser musste durch anf├Ąngliche Schwierigkeiten 3 Punkte hinnehmen, konnte jedoch weitere Runs durch ein Pick-Off zur 3. Base verhindern. Jena bekam nun die Rache der Wallbreakers deutlich zu sp├╝ren, die durch gut geschlagene B├Ąlle, sowie aggressivem Baserunning 9 Punkte produzierten. Im zweiten Inning lie├čen die Wallbreakers durch solide Defensivleistung nur 1 Punkt zu, konnten allerdings auch nur 1 Run erzielen. Das dritte Inning bestritten beide Teams aufgrund guter Defensarbeit punktlos. Im 4. Inning kam der noch unerfahrene Catcher D. Kulagin zum Einsatz, welcher sich schnell in der Position zurechtfand. Somit erzielten die Giants nur 1 Run und die Leipziger hingegen konterten gewohnt durch starke Hits und Steals mit 2 Punkten. Jenas letzte Chance aufzuholen wurde nach einem Run und darauf folgenden 3 schnellen Outs beendet. Sieg f├╝r Leipzig!

 

 

1

2

3

4

5

R

H

E

Jena Kernberg Giants

3

1

0

1

1

6

3

6

Leipzig Wallbreakers II

9

1

0

2

-

12

6

2

 

 

Spiel 2

 

Nach einer kurzen Pause begann 14.00 Uhr das zweite Spiel. Seitens Leipzig startete U. Zumpfe und die noch wache Defense der Leipziger konnte 3 schnelle Aus erzielen. Offensiv legte Leipzig mit 1 Punkt vor. Das zweite Inning geriet allerdings v├Âllig aus dem Ruder, denn sowohl durch die vielen Hits der Giants, als auch der unkonzentrierten Defense der Wallbreakers, erzielten die Jenaer 10 Runs. Dadurch lie├čen sich die Leipziger jedoch keineswegs einsch├╝chtern, und reduzierten daraufhin den Vorsprung der Gastmannschaft deutlich, indem sie 8 Punkte erzielten. Erleichtert ging es ins dritte Inning, wo die Mauerbrecher durch 3 schnelle Outs Jena keine Chance lie├čen. Euphorisiert davon, gingen die Wallbreakers nun wieder in F├╝hrung. Beide Teams leisteten sich ein hei├čes Kopf-an-Kopf-Rennen. Im letzten und entscheidenden Inning, konnten die Giants wieder aufholen. In der unteren H├Ąlfte des 5. Innings kam N. Hoffmann auf Base und stohl die n├Ąchsten zwei Bases. Durch den hervorragenden Linedrive von S. Eckhold ins Right Field, konnte N. Hoffmann punkten und somit den Ausgleich wiederherstellen. Die n├Ąchsten zwei Bases wurden erfolgreich gestohlen und durch den entscheidenden Hit von B. Grzeganek, errungen die Wallbreakers den Walk-Off Win.

 

 

1

2

3

4

5

R

H

E

Jena Kernberg Giants

0

10

0

2

3

15

12

4

Leipzig Wallbreakers II

1

8

2

3

2

16

6

2

 

 

Mit 30 erfolgreichen Stolen Bases erlangten die Wallbreakers ihre Saisonbestleistung.

 

F├╝r Leipzig spielten:

U. Zumpfe, T. Gebert, J. H├╝neburg, R. Franke, C. Kellner, N. Hoffmann, C. Horn, N. Hester, P. Casler, S. Eckhold, B. Grzeganek und D. Kulagin

 

Der Einzug in die Play-Offs r├╝ckt dadurch in greifbare N├Ąhe, welcher am kommenden Sonntag, den 21. August, beim Spieltag gegen die Jena Kernberg Giants, erreicht werden kann.

 

ÔÇó Unsere Bilder und Videos findet ihr HIER

ÔÇó Unser Highlight-Video findet ihr HIER

ÔÇó Wir freuen uns auf euer Feedback HIER

 



Termine

Zeitraum: 15.09.16 - 15.10.16

Keine Termine gefunden



Die Leipzig Wallbreakers danken ihren Sponsoren und F├Ârderern f├╝r die freundliche Unterst├╝tzung: