RLNO 2016

Team W L GB PC
Wallbreakers 10 2 - 0.833
Roadrunners 9 5 1 0.643
Alligators 8 3 4 0.667
Stealers 8 3 2 0.727
Spot Up 89ers 8 10 2 0.5
Westend 69ers 7 8 5 0.385
Dragons 5 10 5 0.385
Poorpigs 1 15 9 0.063



Wallbreakers gewinnen Gesamtwertung des Söllner-Indoor-Cups 07.03.2016


Hocherfreute Gesamtsieger (3 Bilder)

In Kronach fand am 5. März das Abschlussturnier der Söllner-Indoorcup-Serie statt. Die Wallbreakers reisten als Führende der Gesamtwertung an und es galt diesen Vorsprung zu verteidigen.

Im ersten Spiel stand man den Kronach Royals 2 gegenĂĽber. Die Leipziger fanden gut in die Partie; jeder Spieler punktete mindestens einmal und auch die Verteidigung zeigte sich ausgeschlafen und lieĂź nur wenige Runs zu, auch aufgrund mehreren Double Plays. Direkt im Anschluss trafen die Sachsen auf die Kronach Royals 1. Die Wallbreakers experimentieren in der Defense und stellten zahlreich um. Dadurch litt jedoch die Ordnung- zu sehr waren die Akteure damit beschäftigt, sich an die neuen Positionen zu gewöhnen. Da auch die Offense nicht ĂĽberzeugte, ging dieses Spiel mit 10:3 verloren. Im darauf folgenden Spiel gegen die Hof Frankensteiners trat man mit identischer Aufstellung an. Nur  diesmal interpretieren die Verteidiger ihre Positionen besser und stellten Unsicherheiten und Unruhe größtenteils ab. Highlight beim Sieg war der Inside the Hall Homerun von Yoenys Valera Simon.

Nach einer kurzen Pause, in welcher vor allem nochmal das taktische Schlagverhalten besprochen wurde, ging es gegen die Memmelsdorf  Barons. Die Offensivanweisungen wurden nahezu komplett umgesetzt und so stand am Ende ein nie gefährdeter 9:3 Sieg. Im letzten Vorrundenspiel gegen die Bayreuth Braves platzte der Traum vom vierten Sieg beim vierten Hallenturnier, da durch diese Niederlage die ersten beiden Plätze nicht mehr zu erreichen waren, welche fĂĽr das Finale berechtigten. In der Zwischenrunde lautete der Gegner erneut Hof Frankensteiners. Lange sah es in dieser Partie nach einer Niederlage aus, rannte man doch bis zum letzten Inning einem RĂĽckstand hinterher. Doch mit der letzten Schlagmöglichkeit drehte man das Spiel und verlieĂź den Platz als Gewinner. Mit diesem Sieg qualifizierten sich die sächsischen Baseballer fĂĽr das kleine Finale. Zum zweiten Mal an diesem Tag traf man auf die Memmelsdorf Barons, welche sich fĂĽr die Niederlage in der Vorrunde revanchieren wollten. Es folgte ein spannendes und offenes Spiel. Legten die Barons vor, zogen die Wallbreakers sofort nach. Keine Mannschaft konnte sich entscheidend absetzen. Und so brachte auch hier das letzte Inning die Entscheidung, in welchem die Leipziger die größeren Kraftreserven besaĂźen, die Partie mit 11:7 fĂĽr sich entschieden und somit das Turnier als Dritter abschlossen.

 

Ergebnisse: 

Leipzig – Kronach 2           9: 3   (Vorrunde)     

Leipzig – Kronach 1           3:10  (Vorrunde)

Leipzig – Hof                    11: 4   (Vorrunde)

Leipzig – Memmelsdorf      9: 3   (Vorrunde)

Leipzig – Bayreuth              1:12  (Vorrunde)

Leipzig – Hof                     11:10  (Zwischenrunde)

Leipzig – Memmelsdorf     11: 7  (Spiel um Platz 3)

 

FĂĽr Leipzig spielten in Kronach:

Richard Zille, Denis Kulagin, Yoenys Valera Simon, Nate Hester, Christian Horn, Nico Punke

Grund zum ganz groĂźen Jubel hatten die Wallbreakers dann doch noch. Mit Abschluss des Turniers endete auch der Söllner-Indoor-Cup 2015/16. Die Leipziger verteidigten ihren Vorsprung und holten sich mit einer Bilanz von drei Turniersiegen und einem dritten Platz ĂĽberlegen den Gesamtsieg vor den Bayreuth Braves und Kronach Royals. Es war die zweite  Hallenmeisterschaft nach 2011/12, als das Turnier zum ersten Mal ausgetragen wurde.

 

Folgende Wallbreakers wirkten am Gesamtsieg mit:

Martin Schmid, Richard Zille, Benjamin Grzeganek, Sascha Eckhold, Denis Kulagin, Yoenys Valera Simon, Annika Dyck, Nate Hester, Isaia Lauvai, Hannes Schuhmann, Christian Horn, Philipp Grosch, Lennon Greuel, Gal Radetzky, Axel Przynosz, Nico Punke

 

Tagesergebnisse Herren:

1. Bayreuth Braves

2. Kronach Royals 1

3. Leipzig Wallbreakers

4. Memmelsdorf Barons

5. Hof Frankensteiners

6. Kronach Royals 2

 

Tagesergebnisse Nachwuchs:

1. Red Firestones -BSC Tauperlitz

2. Kronach Royals

3. Memmelsdorf Barons

 

Gesamtwertung Söllner Indoorcup 2015/16:

1. Leipzig Wallbreakers

2. Bayreuth Braves

3. Kronach Royals

4. Erfurt Angels

5. Memmelsdorf Barons

6. Chemnitz Cyndicats

7. Berlin Dragons

8. Hof Frankensteiners

9. Kassel Herkules

10. Spot Up 89 Braunschweig

11. Göttingen Allstars

12. Potdam Porcupines

13. Dresden Dukes

14. Berlin Roosters

 

 

 



Termine

Zeitraum: 13.09.16 - 13.10.16

Keine Termine gefunden



Die Leipzig Wallbreakers danken ihren Sponsoren und Förderern für die freundliche Unterstützung: