Logo WallbreakersTitelbanner
 
1. + 2. Baseballteam
Samstag, 24. März - Testspiel
Wallbreakers mit zwei Siegen in den ersten Testspielen der Saison
Bilder
Mit zwei überzeugenden Siegen (7-3 und 10-5) konnte sich am letzten Samstag die Zusammenstellung aus erster und zweiter Mannschaft im ersten Testspiel der Preseason 2012 gegen die Franken Rebels behaupten.

So brachte sich Nico Punke gleich zu Beginn als Lead-Off-Hitter mit einem Triple auf die dritte Base und konnte im Folgenden einen Punkt machen. Währenddessen behielt Daniel Kolb, der im ersten Spiel als Pitcher eingesetzt wurde, die gegnerische Offense fest im Griff und ließ im ersten Spielabschnitt keinen gegnerischen Run zu.


Das zweite und dritte Inning verlief für beide Seiten punktelos. Doch schon im darauffolgenden Spielabschnitt schlug John Heiker als Clean-Up-Hitter einen Homerun und sicherte so zwei weitere Punkte auf dem Kontostand der Wallbreakers. Im selben Inning gelang Robert Vogel durch einen Intentional Walk auf Base - das fränkische Team baute auf diese Strategie, um anschließend ein Double Play durchführen zu können. Ein Versuch, der nach dreifachen Strike-Outs nicht weiter benötigt wurde.

Damit stand es bislang 3-0 für die Leipziger. Erst im fünften Inning offenbarten sich in der bis dahin soliden Defense der Wallbreakers Fehler, so dass Spielerinnen der Rebels in dieser Runde die ersten und zwei einzigen Punkte hereinholen konnten.

Danach gab es eine rasche und positive Veränderung innerhalb des sächsischen Verteidigungsfeldes: First Baseman Robert Vogel verteidigte seine Base mit schnellen Reaktionen und schloss gemeinsam mit Cedrik Kuchheuser, der in seinem ersten Einsatz am dritten Base solide agierte, präzise das siebte und letzte Inning ab.

Im zweiten Spiel fand in beiden Mannschaften ein Pitcherwechsel statt: Andreas Großöhme tauschte seine Position im Centerfield gegen den Mound und überließ Daniel Kolb das Kommando im Outfield. Für die Rebels trat zunächst ein Linkshänder an, der später gegen einen dritten und wiederum rechtshändigen Pitcher ausgewechselt wurde.

Obgleich beide Mannschaften häufig durch Walks begünstigt wurden, zeigte sich nach den ersten drei Innings, dass auch diese Begegnung an die Leipziger gehen würde: nachdem sich Andreas Großöhme einmal warm geworfen hatte, kontrollierte er den gegnerischen Schlagverlauf vor allem mit seinen Outside-Pitches. Des Weiteren sollte das fünfte Inning zum Verhängnis der fränkischen Mannschaft werden: nach starkem Baserunning und einem gut platzierten Sacrifice Bunt von Christian Kellner kamen fünf weitere Punkte rein - ein Vorsprung, der nach der heutigen gegnerischen Offensiv-Leistung nicht mehr einzuholen war.

Insgesamt handelte es sich um einen gelungenen und lockeren Auftakt in die Außensaison - in dem auch erstmals Ingmar Herrmann für die Leipzig Wallbreakers antrat - und der für Optimismus für das kommende Testspiel am ersten April gegen die Memmelsdorf Barons sorgt.
 

'Wanted" Button

Wallbreakers Fanshop Logo


Die Leipzig Wallbreakers danken ihren Sponsoren und Förderern für die freundliche Unterstützung:

Dunkel Elektrotechnik GmbH
Elektrotechnik GmbH

Mitteldeutsche Rohstoff-Recycling GmbH


Das Wetter in Leipzig
Das Wetter in Leipzig

© 1999-2012 Leipzig Wallbreakers e.V.. Fragen, Kommentare und Anregungen zu dieser Seite bitte per E-Mail an den Webmaster.
Rechtlicher Hinweis: Die Leipzig Wallbreakers e.V. übernehmen keine Verantwortung für die Inhalte von von dieser Seite aus verlinkten externen Websites.