Samstag, 17. Mai - Leipzig - 2. Spieltag MDLS
Softballteam mit erstem Saisonsieg
Spiel 1: Wallbreakers vs. Dresden Dragons


1 2 3 4 5 R H E
Dresden Dragons
4 4 4 0 11 23 15 2
Leipzig Wallbreakers 0 3 1 1 0 5 4 9

Am zweiten Spieltag der Mitteldeutschen Liga Softball (MDLS) empfingen die Wallbreakers ihre Gegner erneut im heimischen Ballpark an der Dortmunder Straße. In der ersten Begegnung des Tages setzen sich die Dresden Dragons souverän mit 17-2 gegen die Magdeburg Poor Pigs durch.

In der anschließenden Partie traten die Wallbreakers gegen die Dragons an, verschliefen jedoch den Start und gerieten gleich im ersten Inning mit vier Punkten in Rückstand.

Eine schwache Defensivleistung gegen die schlagstarken Dresdner brachte die Leipziger im Laufe des Spiel immer weiter in Bedrängnis. Nach dem dritten Inning stand es bereits 12-4 für die Dragons. Dieser Rückstand konnte leider auch in der Offensive nicht mehr aufgeholt werden. Die wieder gut aufgelegte Dresdner Pitcherin, Anne Nagel, und ihre starke Defensive verhinderten ein ums andere Mal Hits und Runs der Leipziger.

Den letzten Punkt für die Wallbreakers holte Linda Coe im vierten Inning. Im letzten Durchgang offenbarten sich große Lücken in der Leipziger Defensive. Durch fehlende Konzentration und daraus resultierenden Errors gestatteten die Wallbreakers den Dragons insgesamt 11 Runs in diesem Spielabschnitt, und verloren so das Spiel schließlich mit 23-5.

Spiel 2: Wallbreakers @ Magdeburg Poor Pigs


1 2 3 4 5 6 R H E
Leipzig Wallbreakers
? ? ? ? ? ? 10 ? ?
Magdeburg Poor Pigs ? ? ? ? ? ? 5 ? ?

Von der Niederlage gegen Dresden zeigten sich die Leipziger in ihrer zweiten Partie des Tages unbeeindruckt. Im Spiel gegen Magdeburg legten sie gleich im ersten Inning drei Punkte vor.

Die gute Leistung am Schlag setzte sich auch in der Defensive fort. Rico Schmidt, Alexander Neuse und Anne Hammer verhinderten durch Double Plays und sicheres Fangen Punkte der Poor Pigs.

Im zweiten Inning bauten Schmidt und Linda Coe durch ihre Runs die Leipziger Führung noch aus. Die Magdeburger versuchten, dranzubleiben. Mit einer jungen Mannschaft, die zu einem großen Teil aus Neuzugängen bestand, zeigten sie ihrerseits nun eine gute Schlagleistung und holten sich im dritten Inning drei Punkte. Den Ausgleich verhinderten die Leipziger mit gelungenden Spielzügen und einer konzentriert agierenden Defensive.

Spannend wurde es wieder einmal im letzten Inning. Mit vier Läufern in Scoring Position hatten es die Wallbreakers in der Hand, den Sack zuzumachen, doch ein gutes Magdeburger Spiel an Home verhinderte, dass noch zwei Punkte an die Leipziger gingen. Dennoch holten sich die Wallbreakers verdient ihren ersten Sieg der Saison mit einem Endstand von 10-5.

Unser besonderer Dank an diesem Spieltag gilt dem Wettergott, der uns trotz des angesagten Regens mit Sonnenschein bedacht hatte!
 

Die Leipzig Wallbreakers danken ihren Sponsoren und Förderern für die freundliche Unterstützung:


Elektrotechnik GmbH


Das Wetter in Leipzig
Das Wetter in Leipzig

© 1999-2014 Leipzig Wallbreakers e.V. Fragen, Kommentare und Anregungen zu dieser Seite bitte per E-Mail an den Webmaster.
Rechtlicher Hinweis: Die Leipzig Wallbreakers e.V. übernehmen keine Verantwortung für die Inhalte von von dieser Seite aus verlinkten externen Websites.