In die Hall of Fame, die "Ruhmeshalle" der Leipzig Wallbreakers, werden nicht mehr aktive Spielerinnen und Spieler aufgenommen, die sich auf und /oder abseits des Feldes um den Verein verdient gemacht haben. Als Kriterien für die Aufnahme gelten: Sie oder er muß mindestens fünf Jahre (auch mit Unterbrechungen) für eine der ersten Mannschaften der Wallbreakers, sei es im Baseball oder Softball, aktiv gewesen sein und die letzten drei Jahre nicht mehr in einem dieser Teams gespielt haben. Über die Aufnahme entscheidet der Vereinsrat. Ihm obliegt auch die Abstimmung darüber, ob Mitglieder der Wallbreakers, die zwar oben genannte Kriterien nicht erfüllen, sich jedoch trotzdem ausgesprochen verdient um den Baseball- und Softballsport gemacht haben, in die Hall of Fame aufgenommen werden.
Bisher wurden in die Leipzig Wallbreakers Hall of Fame aufgenommen:
Jens Friese (2003) Hanns Udo Schild (2004)
Marco Schubert (2003)    

 


Die Leipzig Wallbreakers danken ihren Sponsoren und Förderern für die freundliche Unterstützung:


Elektrotechnik GmbH


Das Wetter in Leipzig
Das Wetter in Leipzig

© 1999-2005 Leipzig Wallbreakers e.V.. Fragen, Kommentare und Anregungen zu dieser Seite bitte per E-Mail an den Webmaster.
Rechtlicher Hinweis: Die Leipzig Wallbreakers e.V. übernehmen keine Verantwortung für die Inhalte auf dieser oder einer anderen Seite innerhalb von www.wallbreakers.de gelinkter Websites.