Roster
Statistiken
Spielplan
Tabelle
Training
 
Samstag, 2. August - Leipzig - 10. Spieltag MDLB (vorgezogen)
Erste Mannschaft mit Saisonsiegen Nr. 13 und 14 gegen Poor Pigs, weiter ungeschlagen
Bericht: Andreas Großöhme
Ein enges erstes (8-3) und ein sehr deutliches zweites Spiel (19-4) sorgte am Samstag gegen die Magdeburg Poor Pigs für den 13. und 14. Saisonsieg der Wallbreakers. Damit haben die Leipziger auch endgültig den ersten Tabellenplatz nach der regulären Saison sicher.

Spiel 1


1 2 3 4 5 6 7 R H E
Magdeburg Poor Pigs
0 0 0 1 0 1 1 3 5 2
Leipzig Wallbreakers
0 0 4 0 1 3 X 8 12 0
W: Kolb (5-0), L: Bergado (?-?), S: -

Das erste Spiel begann sehr ausgeglichen: Beide Pitcher, Jorge Bergado für Magdeburg und Daniel Kolb für die Wallbreakers, hatten die jeweils gegnerische Offense fest im Griff und ließen über die ersten beiden Innings keine Punkte zu. Auch die Defense stand auf beiden Seiten sehr sicher, so dass die Spielabschnitte stets sehr schnell beendet waren.

Im dritten Durchgang kamen die Leipziger durch RBI-Hits von Creed Weiler, Felix Schwarzbauer und Andreas Großöhme erstmals zum Zug und konnten eine 4-0-Führung herausarbeiten.

Durch Alexis Izquierdos Solo-Homerun anfangs des vierten Innings kamen die Poor Pigs zunächst auf 4-1 heran.

Im fünften Durchgang erhöhten die Wallbreakers wieder durch ein RBI-Fielder's Choice von Christian Kellner, der Felix Schwarzbauer nach Hause brachte, auf 5-1.

Ein weiterer Run der Magdeburger zum 5-2 folgte im sechsten Inning, kurioserweise durch einen Balk bei geladenen Bases.

Die Vorentscheidung fiel schließlich in der zweiten Hälfte des sechsten Spielabschnitts, als die Leipziger durch Creed Weilers 2-Run-Double und einen Error des Magdeburger 1st Baseman drei Runs zum 8-2 über die Platte brachten.

Zwar konnten die Poor Pigs anfangs des siebten Innings durch einen RBI-Single von José Pupo, auf den Jun Otsuki nach Hause kam, noch auf 8-3 verkürzen, aber ein Caught Stealing beendete schließlich das Spiel.


Spiel 2

Spiel 2 1 2 3 4 5 6 7 R H E
Magdeburg Poor Pigs 3 0 0 1 X X X 4 5 3
Leipzig Wallbreakers 11 7 1 X X X X 19 15 3
W: Punke (2-0), L: König (?-?), S: -

Die zweite Begegnung des Tages begann zunächst recht vielversprechend für die Poor Pigs. Drei Runs konnten sie gleich im ersten Inning erzielen, darunter zwei durch den zweiten Magdeburger Homerun an diesem Tag, dieses Mal durch Jun Otsuki.

Aber schon in der zweiten Hälfte des ersten Durchganges zeigte sich, dass die Poor Pigs mit Pitching-Problemen zu kämpfen haben würden. Egal, wen sie auf den Mound stellten - Daniel König, Alexis Izquierdo, Tim Schrader oder Thomas Klein - die Leipziger Hitter trafen in diesem Spiel nahezu alles.

So kamen im ersten Spielabschnitt auch gleich elf Runs für die Wallbreakers zusammen, womit fast schon die Vorentscheidung gefallen war. Weitere sieben Punkte im zweiten und ein Run im dritten Inning
zum zwischenzeitlichen 19-3 machten dann schließlich alles klar. Die Poor Pigs konnten mit einem Punkt zum 19-4 im vierten Durchgang lediglich noch etwas Ergebniskosmetik betreiben.

Damit bleiben die Wallbreakers in dieser Saison weiterhin ungeschlagen und liegen nun bei 14-0 Siegen. Sie sind somit auch nicht mehr vom ersten Tabellenplatz in der MDLB zu verdrängen. Am kommenden Sonntag, dem 10. August, findet mit den Heimspielen gegen die Jena Giants die reguläre Saison ihren Abschluss. Mit den Playoffs (in Form einer Best-of-Three-Serie) geht es danach am 6. September weiter, Gegner werden wiederum die Giants sein.
 


Die Leipzig Wallbreakers danken ihren Sponsoren und Förderern für die freundliche Unterstützung:


Elektrotechnik GmbH


Das Wetter in Leipzig
Das Wetter in Leipzig

© 1999-2014 Leipzig Wallbreakers e.V. Fragen, Kommentare und Anregungen zu dieser Seite bitte per E-Mail an den Webmaster.
Rechtlicher Hinweis: Die Leipzig Wallbreakers e.V. übernehmen keine Verantwortung für die Inhalte von von dieser Seite aus verlinkten externen Websites.