Roster
Statistiken
Spielplan
Tabelle
Training
 
Sonntag, 22. Juni - Erfurt - 6. Spieltag MDLB
Wallbreakers erkämpfen Doppelsieg in Erfurt
Bericht: Andreas Großöhme
Spiel 1 1 2 3 4 5 6 7 R H E
Leipzig Wallbreakers
0 1 0 0 0 1 13 15 13 0
Erfurt Latinos
1 1 1 1 2 0 1 7 11 10
W: Kolb (3-0), L: Bonelly (?-?), S: -
Spiel 2 1 2 3 4 5 6 7 R H E
Leipzig Wallbreakers 4 2 5 1 0 0 2 14 13 3
Erfurt Latinos
0 1 0 0 9 0 0 10 12 2
W: Heiker (1-0), L: Kalmring (?-?), S: -
Die erste Mannschaft der Wallbreakers hat sich  am Sonntag bei den Erfurt Latinos mit 15-7 und 14-10 zwei weitere Siege erkämpft und ist nun seit zehn Spielen ungeschlagen. Im ersten Spiel wurden dabei 13 der 15 Runs erst in der ersten Hälfte des siebten Innings erzielt, nachdem die Wallbreakers nach sechs Durchgängen noch mit 2-6 hinten lagen. Im zweiten Spiel dann umgekehrte Vorzeichen: Leipzig erarbeitete sich von Beginn an eine solide Führung, lag nach vier Innings mit 12-1 vorn. Dann punkteten die Latinos neun mal im fünften Spielabschnitt und verkürzten auf 12-10. Doch die Wallbreakers konnten die Führung behaupten, packten anfangs des siebten Innings sogar noch einmal zwei Runs zum 14-10 Endstand drauf.

Spiel 1

Relativ ruhig begann das erste Spiel. Während die Wallbreakers gegen Erfurts Starting Pitcher José Bonelly nicht so richtig in Schwung kamen, holten sich die Latinos ihrerseits gegen Daniel Kolb (3-0) jedes Inning einen Run ab, wodurch es nach vier Durchgängen 4-1 für die Erfurter stand.

Nach sechs Innings stand es schließlich 6-2 für die Latinos und die Wallbreakers machten sich relativ wenig Hoffnung, im letzten Spielabschnitt das Ruder noch einmal herumzureißen. Gleichwohl war der Abstand nicht unüberwindbar groß und jeder hatte noch das Hinspiel im Gedächtnis, als es im zweiten Spiel nach vier Innings bereits 16-2 für Erfurt stand und die Leipziger mit 13 Runs im fünften Durchgang eine furiose Aufholjagd hinlegten und die Partie noch einmal drehten.

Es muss den Latinos wie ein Déjà-vu vorgekommen sein, aber unglaublicherweise wiederholte sich die Geschichte: Die Wallbreakers punkteten anfangs des siebten Innings erneut 13 mal und zogen somit nicht nur an den Erfurtern vorbei, sondern bauten gleich noch ein Neun-Punkte-Polster auf. Die plötzlich erwachte Leipziger Offense, allerdings auch zehn Errors der Erfurter Verteidigung hatten maßgeblichen Anteil daran.

Die Latinos konnten in ihrer Hälfte des letzten Durchgangs nur mit einem Run antworten, so dass diese turbulente Partie letztendlich sogar noch deutlich mit 15-7 an die Wallbreakers ging.


Spiel 2

Mit dem psychologischen Vorteil aus dem ersten Spiel gingen die Leipziger in die zweite Begegnung des Doubleheaders. Richard Zille stand nun auf dem Mound für die Wallbreakers und lieferte eine sehr solide Leistung ab, während die Leipziger Offense mit Erfurts Frank Kalmring weniger Probleme hatte als mit José Bonelly im ersten Spiel.

So bauten sich die Messestädter gleich eine massive Führung auf, nach vier Innings stand es diesmal schon 12-1 für die Wallbreakers.

Damit schien das Spiel vorbestimmt, nach fünf Spielabschnitten per 10-Run-Rule vorzeitig beendet zu werden. Aber diesmal waren es die Latinos, die etwas dagegen hatten. Sie hatten sich inzwischen auf Zille eingestellt und schlugen Hit um Hit. Nach sechs Runs wechselten die Wallbreakers schlielich zu John Heiker (1-0) auf dem Mound. Zwar kassierte er zunächst weitere drei Runs zum 12-10, aber zumindest konnten die Wallbreakers das Inning endlich beenden und die Führung bewahren.

Der sechste Spielabschnitt blieb punktelos, im siebten Durchgang konnten die Leipziger noch einmal zwei Runs als Polster drauflegen. Die Erfurter blieben auch in ihrem letzten Schlagdurchgang ohne Zähler, so dass die Wallbreakers das Spiel am Ende mit 14-10 gewannen.


Die Wallbreakers haben den Rückrundenstart damit nach wie vor ungeschlagen überstanden. Mit jetzt 10-0 Siegen führen sie weiterhin die Tabelle in der Mitteldeutschen Liga Baseball (MDLB) an und konnten ihren Vorsprung auf die zweitplatzierten Latinos (6-4) auf vier Spiele ausbauen. Am 5. Juli geht es für die Leipziger mit dem innersächsischen Duell bei den Dresden Dukes weiter.
 


Die Leipzig Wallbreakers danken ihren Sponsoren und Förderern für die freundliche Unterstützung:


Elektrotechnik GmbH


Das Wetter in Leipzig
Das Wetter in Leipzig

© 1999-2014 Leipzig Wallbreakers e.V. Fragen, Kommentare und Anregungen zu dieser Seite bitte per E-Mail an den Webmaster.
Rechtlicher Hinweis: Die Leipzig Wallbreakers e.V. übernehmen keine Verantwortung für die Inhalte von von dieser Seite aus verlinkten externen Websites.