Roster
Statistiken
Spielplan
Tabelle
Training
 
Samstag, 10. Mai - Leipzig - 3. Spieltag MDLB
Wallbreakers überzeugen gegen Dresden Dukes
Spiel 1 1 2 3 4 5 6 7 R H E
Dresden Dukes
0 0 0 0 0 0 X 0 2 2
Leipzig Wallbreakers 0 0 3 0 5 2 X 10 7 1
W: Zille (1-0), L: Ruhnow (?-?), S: -
Spiel 2 1 2 3 4 5 6 7 R H E
Dresden Dukes
0 0 0 2 X X X 2 3 3
Leipzig Wallbreakers 14 3 0 X X X X 17 15 0
W: Gorman (1-0), L: Ziener (?-?), S: -
Nach dem phänomenalen Comeback im zweiten Spiel gegen die Erfurt Latinos am ersten Spieltag lief es für dieWallbreakers am Samstag gegen die Dresden Dukes etwas weniger aufregend. Das erste Spiel war dank des guten Pitchings auf beidenSeiten lange Zeit ziemlich eng, trotzdem war nach sechs Innings und 10-0 für die Leipziger vorzeitig Schluss. In der zweiten Begegnung war bereits das erste Inning, in dem die Wallbreakers 14 Runs erzielen konnten, spielentscheidend, so dass die Partie auch hier - diesmal nach15-Run-Rule beim Stand von 17-2 im vierten Inning - vor Ablauf der regulären sieben Durchgänge beendet war.

Spiel 1

Das erste Spiel gestaltete sich zunächst als Pitching-Duell zwischen Dresdens Felix Ruhnow und Leipzigs Richard Zille. Nach vier Innings stand es - nach dem RBI-Single von Nico Punke und dem 2-Run-Single von Creed Weiler - nur 3-0 für die Wallbreakers.

Im fünften Spielabschnitt jedoch hatten sich die Leipziger auf Ruhnow eingestellt und legten prompt fünf Runs zum zwischenzeitlichen 8-0 drauf.

Der Pitcherwechsel zu Schäfer brachte zwar das schnelle dritte Aus für Dresden im fünften Inning, womit der vorzeitige Abbruch per 10-Run-Rule noch einmal verhindert wurde. Im sechsten Durchgang allerdings holten die Wallbreakers durch Hector Tejada und Felix Schwarzbauer doch noch die entscheidenden zwei Punkte zum 10-0-Endstand.

Richard Zille hatte das Spiel auf dem Mound jederzeit unter Kontrolle. Er warf die kompletten sechs Innings, ließ er keinen Run zu, gab nur zwei Hits ab und kam auf acht Strikeouts bei vier Walks.

Box Score:

Dresden Pos AB R H RBI BB SO ..... Leipzig Pos AB R H RBI BB SO
Würfel DH 2 0 0 0 1 2
Schmid SS 2 1 0 1 0 2
Arias 2B 2 0 1 0 1 0
Punke LF 3 1 3 3 1 0
Bluhm SS 3 0 1 0 0 1
Heiker RF 4 0 1 0 0 0
Mena
1B
3 0 0 0 0 1
Tejada 3B 1 3 0 0 2 0
Döring C 2 0 0 0 1 0
Schwarzbauer C
3 1 1 0 1 0
Yang LF 2 0 0 0 0 2
Großöhme CF 3 1 0 0 1 1
Ziener
3B 2 0 0 0 0 1
Weiler 1B 2 1 1 2 1 0
Lurgos RF 2 0 0 0 0 1
Wittchow 2B 1 0 0 0 1 0
Pardavi CF
1 0 0 0 1 0
..Gorman
PH-2B 1 1 1 1 0 0









Zille
P
2
1
0
0
1
2

















Pitching IP H R ER BB SO HR
Pitching IP H R ER BB SO HR
Ruhnow (L, ?-?)
4.2 6 8 8 8 6 0
Zille (W, 1-0)
6.0 2
0
0
4
8
0
Schäfer
0.2
1
2
1
1
0
0










Spiel 2

Im Gegensatz zur anfänglich engen Partie im ersten Spiel legten die Wallbreakers in der zweiten Begegnung des Doubleheaders sofort los. Gegen Dresdens Starting Pitcher Christoph Ziener umrundeten die Leipziger die Bases sieben Mal, bevor überhaupt das erste Aus erzielt wurde.

Daraufhin wechselten die Dukes auf dem Mound, für Ziener übernahm erneut Schäfer. Aber auch er konnte die Offense der Wallbreakers nicht im Zaum halten. So folgten weitere sieben Runs, bevor ein weiterer Pitcherwechsel zu Phillip Würfel schließlich das Inning beendete.

Im zweiten Durchgang kamen, nach zwei schnellen Strikeouts, durch vier Hits der Wallbreakers in Folge noch einmal drei Runs zum zwischenzeitlichen 17-0 hinzu.

Dave Gorman als Pitcher auf Leipziger Seite legte in seinem ersten Saisonstart eine sehr solide Leistung hin. Über drei Innings ließ er keine Runs und nur zwei Hits zu, warf sechs Strikeouts und walkte keinen einzigen Dresdner Batter.

John Heiker übernahm für Gorman im vierten Inning den Werferjob. Gegen ihn konnten die Dukes ihre einzigen beiden Runs des Tages zum 17-2 erzielen, was dennoch das vorzeitige Spielende, diesmal nach 15-Run-Rule, bedeutete.

Box Score:

Dresden Pos AB R H RBI BB SO ..... Leipzig Pos AB R H RBI BB SO
Würfel DH-P 2 0 0 0 0 2
Zille CF
3 2 1 0 1 0
Arias
3B-C 2 0 0 0 0 0
Punke 2B
2 2 2 2
0 0
Bluhm
SS 1 1 1 0 1 0
..Wittchow PH-2B-
RF
2 0 0 0 0 2
Muth
1B 2 1 1 0 0 1
Heiker RF-P 3 2 2 2 0 1
Döring C 1 0 0 0 0 0
Tejada DH 3 3 3 1 0 0
..Mena
3B 1 0 0 0 0 0
..Gorman PH-2B 0 0 0 0 0 0
Fehrenbacher
RF
2 0 0 1 0 1
Heinemann
C 4 2 1 2 0 1
Donath LF 2 0 0 0 0 2
Schwarzbauer 3B 3 3 3 4 0 0
Lambrecht
2B 1 0 1 0 0 0
Großöhme LF
3 2 2 2 0 1
Pardavi
CF
1
0
0
0
0
1

Weiler
1B
2
0
1
1
1
0









Schmid SS 2 1 1 2 1 0

















Pitching IP H R ER BB SO HR
Pitching IP H R ER BB SO HR
Ziener (L, ?-?)
0+ 6 7 6 1 0 0
Gorman (W, 1-0)
3.0 2 0 0 0 6 0
Schäfer
0.2
4
7
7
2
1
0

Heiker 1.0 1 2 2 1 1 0
Würfel
2.1
6
3
2
0
3
0










Mit vier Siegen aus vier Spielen führen die Wallbreakers die MDLB-Tabelle vor den Magdeburg Poor Pigs und den Erfurt Latinos (beide 2-2) an. Der nächste Spieltag wird am 25. Mai in Magdeburg gegen die Poor Pigs stattfinden.
 


Die Leipzig Wallbreakers danken ihren Sponsoren und Förderern für die freundliche Unterstützung:


Elektrotechnik GmbH


Das Wetter in Leipzig
Das Wetter in Leipzig

© 1999-2014 Leipzig Wallbreakers e.V. Fragen, Kommentare und Anregungen zu dieser Seite bitte per E-Mail an den Webmaster.
Rechtlicher Hinweis: Die Leipzig Wallbreakers e.V. übernehmen keine Verantwortung für die Inhalte von von dieser Seite aus verlinkten externen Websites.