2. Bundesliga 2017

Team W L GB PC
Leipzig Wallbreakers 1 1 0 0
Berlin Flamingos 1 1 0 0
Berlin Sluggers 1 1 0 0
Braunschweig Spot Up 89ers 1 1 0 0
Hannover Regents 0 0 0 0



Wallbreakers II belohnten sich zum Saisonabschluss doppelt 24.08.2017


Am Sonntag, den 20.08., empfingen die Wallbreakers 2 das zweite Team der Dresden Dukes. Es handelte sich dabei um den letzten Spieltag im Playoffs/Playdown Modus.     

Spiel 1

Bei bestem Wetter lieferten sich beide Mannschaften im ersten Spiel einen nervenaufreibenden Schlagabtausch. Wieder einmal gab das offensive Duell Holz gegen Metall den Ton an. Wobei die Leipziger den nahezu komplett den nat├╝rlicheren Sound spielten. Dennoch bot sich f├╝r die Zuschauern ein sowohl punktereicher, als auch klangvoller Klassiker, welcher nur vom Duett Brahms und Beethoven h├Ątte ├╝bertroffen werden k├Ânnen.

Der Start verlief allerdings etwas holprig und so konnten die Dresdner im ersten Inning sieben Punkte vorlegen. Im zweiten Inning hatte man begriffen, dass der Ton die Musik macht. Dem entsprechend konzentriert stand die Verteidigung, w├Ąhrend sie nach den Anweisungen des "Dirigenten" und Trainers N. Punke spielte. Man schaffte es, dem Gegner vorerst keine weiteren Punkte zu gew├Ąhren.
Nachdem das Team seine Instrumente neu gestimmt hatte ging es ins dritte Inning. Von da an war Leipzig im Rhythmus und erzielte f├╝nf Punkte. Weitere vier Punkte folgten im vierten und f├╝nf weitere Punkte im f├╝nften Inning, die zur Spielfreude beitrugen. Fast alle Leipziger Spieler konnten punkten und vier haben jeweils drei oder mehr Punkte nach hause geholt. Durch einen Wild Pitch, als Schlagmann B. Grzeganek beim At Bat war, erlief A. Dyck den Sieg f├╝r die Leipziger, nach einer zweieinhalbst├╝ndigen Symphonie. Ihr gekonnter H├╝ftschwung nach dem erreichen der Homeplate, passte dabei bestens zur Leipziger Gem├╝tslage.
16 zu 15 war der Endstand zu Gunsten von Leipzig.

 

1

2

3

4

5

R

H

E

Dresden Dukes II

7

0

1

3

4

15

14

7

Leipzig Wallbreakers II

2

0

5

4

5

16

6

3


Am Ende war es ein knappes und spannendes Spiel in dem die Spieler auf f├╝r sich ungewohnten Positionen agierten und meisterten. Auch die Zuschauer waren von der Darbietung ihres Leipziger Baseball Ensembles sehr angetan und sahen ├╝ber den schiefen Ton im ersten Inning hinweg.
H├Ątte er es noch miterleben d├╝rfen, w├Ąre Kurt Masur sicher stolz gewesen.

Spiel 2

Das zweite Spiel begann C. Kellner auf dem Mount. Dieser pitchte stark und lies im ersten Inning nur zwei Hits zu. Trotz guter Verteidigung der Leipziger, konnten beide Baserunner der Dukes Punkte f├╝r ihr Team erzielen. Als die Leipziger an den Schlag kamen, stand ihnen J. D├Âring, der Pitcher der Dresden Dukes ll, gegen├╝ber.
Motiviert, mit dem Sieg des ersten Spiels, gingen die Wallbreakers an den Schlag.
Sie erzielten im ersten Inning gleich acht Runs und somit die F├╝hrung, die sie bis zum Spielende nicht mehr abgaben. Im zweiten Inning brach die Leipziger Defense ein wenig ein und die Dukes kamen wieder heran. Ein Double Play der Leipziger beendete dann die Dresdener Offensive und die Wallbreakers gingen wieder an den Schlag. Diese starke Leistung zog sich dann durch das restliche Spiel im Gierke-Cigarren-Ballpark. Leipzig gewann hochverdient 11 zu 27, da Dresden u.a. auch personalgeschw├Ącht anreiste.   

 

1

2

3

4

5

R

H

E

Dresden Dukes II

2

6

1

2

-

11

10

3

Leipzig Wallbreakers II

8

5

6

8

-

27

14

3

 

ÔÇó Bilder und Video findet ihr HIER (2 Seiten)

 

ÔÇó Wir freuen uns auf euer Feedback HIER

Bis zur n├Ąchsten Saison! Trainiert wird weiter. Es stehen dieses Jahr noch Testspiele, Events und das Wintertraining an. Informationen folgen zeitnah.

  



Termine

Zeitraum: 24.02.18 - 24.03.18

Keine Termine gefunden



Die Leipzig Wallbreakers danken ihren Sponsoren und F├Ârderern f├╝r die freundliche Unterst├╝tzung: