2. Bundesliga 2017

Team W L GB PC
Leipzig Wallbreakers 1 1 0 0
Berlin Flamingos 1 1 0 0
Berlin Sluggers 1 1 0 0
Braunschweig Spot Up 89ers 1 1 0 0
Hannover Regents 0 0 0 0



Wallbreakers II unterlag doppelt beim Tabellendritten in Erfurt 30.05.2017


Nach einem schweren Saisonbeginn, hie├č es vom verletzten Trainer Punke vor dem Spiel: ,,Wenigstens einen Sieg sollten wir holen.ÔÇÖÔÇÖ Das wollten die Wallbreakers 2 nat├╝rlich zu gern umsetzen, bei purem Sommerwetter in Erfurt.

 

Spiel 1 begann mit einem kurzem ersten Inning, da die Defense beider Teams sofort auf der H├Âhe war und keines der beiden Teams einen Run zulie├č. So ging es auch im zweiten Inning weiter, wo die Leipziger schon nach drei Schlagm├Ąnnern leider wieder von die Offense in die Defense mussten. Doch von ihrem Trainer motiviert, beendeten sie auch dieses Inning schadlos. Der Spieler Franke, der schon in 2. Bundesliga Erfahrungen sammeln durfte, brachte den ersten Run des Spieles ein, doch danach kam die Offense leider schon wieder zum erliegen. Die Latinos, scheinbar von der Sonne gest├Ąrkt, wollten den Sieg dann mehr und konnten schlagkr├Ąftig vier Runs erzielen, wobei sie auch von ihrem  aggressiven Baserunning profitierten. Leipzigs ebenso erfahrener Schlagmann Casler kam wenige Zeit sp├Ąter durch einen Walk auf die erste Base und wurde auch kurz zum punkten ├╝ber die Homeplate gebracht, als Leipzigs First Baseman Kellner eine satten Treffer landen konnte. Leipzig Offense kam kurz darauf abermals zu schnell zur Ruhe. Die f├╝hrenden Latinos legten nach mit einem Run und erh├Âhten auf 5:2. Die Leipziger m├╝hten sich ab um doch noch den erw├╝nschten Sieg zu holen, doch es reichte nicht. Somit war Spiel 1 des Tages vorbei mit einem Endstand von 5:2 um 12:30 Uhr. Ein Spiel blieb den Leipzigern noch, um den Wunsch des Trainers zu erf├╝llen.

 

Spiel 2 begann f├╝r Leipzig verhei├čungsvoll, denn gleich die ersten drei Schlagm├Ąnnern brachten drei Runs rein. Selbstbewusst vom Sieg zuvor und schlaggewaltig konterte Erfurt jedoch sehr rasch zum 4:3. Es stellte sie nun wahrlich ein schlagabtausch ein, denn Leipzig war nachwievor siegeshungrig und brachte kurz darauf erneut drei Runs rein. Die F├╝hrung konnten die Wallbreakers zun├Ąchst auch verteidigen, da sie in der Defense die Routineplays passten. Beim Zwischenstand von 6:5 einen einigen demotivierenden Geschehnissen war den Leipzigern anzumerken, dass die Kraft nachlie├č. Die Latinos wussten dann zu nutzen und konnten daraufhin f├╝nf Runs erzielen, da sie gezielt in die L├╝cken schlugen und die Leipziger weiter demotivierten. Leipzig riss sich nochmal zusammen und erzielte zwei Runs, die auch durch Erfurts Defensivleistung beg├╝nstigt wurden. Leipzig konnte allerdings nicht ausgleichen, sodass Erfurt die F├╝hrung behielt. Erfurt wusste auch dieses mal ihre F├╝hrung auszubauen und erh├Âhte um einen Run. Erfurt brachte nun ihren erfahrensten abschlie├čenden Pitcher, der mithilfe guter Handschuhskills seines Catchers daf├╝r sorgte, dass Leipzig nun offensiv nicht mehr nachlegen konnt und das Spiel zum Endstand von 11:8 f├╝r Erfurt kam. Die Leipziger beendeten den Tag mit zwei weiteren Niederlagen und verl├Ąngern somit ihre Niederlagenserie. Jetzt m├╝ssen die Leipziger alle weiteren Spiele gewinnen, um sich noch einen guten Platz f├╝r die Play-offs zu sichern. Der n├Ąchste Gegner sind die Chemnitz Cyndicates.

 

F├╝r Leipzig spielten: R. Franke, C. Kellner, J. H├╝neburg, P. Casler, S. Eckhold, H. Kim, B. Grzeganek, D. Kulagin, N. Hester, H.Schuhmann 

ÔÇó Unsere Bilder und Videos findet ihr HIER

ÔÇó Wir freuen uns auf euer Feedback HIER 

 

 

 

 

 

 

 

 

 



Termine

Zeitraum: 26.06.17 - 26.07.17

Keine Termine gefunden



Die Leipzig Wallbreakers danken ihren Sponsoren und F├Ârderern f├╝r die freundliche Unterst├╝tzung: