RLNO 2016

Team W L GB PC
Stealers 20 8 - 0.769
Roadrunners 18 10 4 0.615
Wallbreakers 18 10 4 0.615
Alligators 17 11 3 0.654
Westend 69ers 16 12 6 0.538
Spot Up 89ers 14 14 8 0.462
Dragons 7 21 13 0.269
Poorpigs 2 26 18 0.077



Platz 4 beim Indoor-Turnier in Chemnitz 07.12.2016


 

Am Sonntag, den 04.12., fand das zweite Turnier der Söllner-Indoorcup-Serie in Chemnitz statt. Die Leipziger reisten mit einer stark besetzten Mannschaft an, welche aber hinter ihren Erwartungen zurück blieb. Trotz niederlagenfreier Vorrunde stand am Ende nur der vierte Platz.

Im Auftaktmatch gegen die Bayreuth Braves erwischten die Wallbreakers einen glänzenden Start und erspielten sich schnell eine 11:0 Führung. Ein desolates Verteidigungsinning, in dem man acht Runs hinnehmen musste, sorgte kurzzeitig für Spannung, konnte aber am letztlich ungefährdeten Sieg nichts ändern. In der Partie gegen die Cyndicates Chemnitz 1 fanden die Leipziger kaum ins Spiel und gewannen mühevoll mit gerade mal einem Punkt Vorsprung. Besser verlief die Begegnung gegen die Dresden Dukes. Diese waren chancenlos und in allen Belangen unterlegen. Die beste Turnierleistung sicherte den Messestädtern vorzeitig den Gruppensieg und die direkte Qualifikation für das Halbfinale. So hatte das Aufeinandertreffen im letzten Vorrundenspiel mit den Potsdam Porcupines 1, als reine Mädchenmannschaft angetreten, nur noch statistischen Wert.

Im Halbfinale traf man erneut auf die Bayreuth Braves. Es entwickelte sich ein Duell auf Augenhöhe, indem die sächsischen Baseballer bis zu Beginn des letzten Innings knapp mit 2:1 in Führung lagen. Die letzte Offense nutzend, profitierten die Braves von kleinen defensiven Unsicherheiten und drehten das Spiel zu ihren Gunsten. Das Nachschlagrecht besitzend, konnten die Sachsen jedoch nichts mehr entgegen setzen- ein Double Play besiegelte das Halbfinalaus. Im Spiel um Platz 3 gingen die Leipziger, trotz der Enttäuschung über den verpassten Finaleinzug, schnell mit 5:1 in Führung. Die gastgebenden Chemnitzer steckten aber nie auf und kämpften sich mit großer Leidenschaft zurück ins Spiel, sodass auch hier der letzte Spielabschnitt die Entscheidung brachte. Und wieder mussten sich die Wallbreakers geschlagen geben und Chemnitz den dritten Platz überlassen.

 

Ergebnisse

 

Leipzig – Bayreuth                     13: 8  

Leipzig – Chemnitz 1                    8: 7

Leipzig – Dresden                       17: 3

Leipzig – Potsdam 1                   14: 3

Leipzig - Bayreuth   (HF)              2: 5

Leipzig – Chemnitz 1 ( Platz 3)   6: 7

 

Im Finale setzte sich die Bayreuth Braves gegen die Kronach Royals durch, wodurch der RĂĽckstand der Leipziger in der Gesamtwertung auf 40 Punkte anwuchs.

 

FĂĽr Leipzig spielten:

D. Kulagin, N. Hester, N. Hoffmann, M. Schmid, I. Lauvai, R. Franke, R. Zille und N. Punke

 

Das nächste Hallenturnier, der 2. Gierke-Cigarren-Cup, wird von uns am 11.02. in Markranstädt (bei Leipzig) ausgerichtet.

  

• Unsere Bilder und Videos findet ihr HIER

• Wir freuen uns auf euer Feedback HIER

 

 



Termine

Zeitraum: 24.03.17 - 24.04.17

Keine Termine gefunden



Die Leipzig Wallbreakers danken ihren Sponsoren und Förderern für die freundliche Unterstützung: